merken
PLUS Dresden

Wann Dresden das Stadtfest feiert

Wegen Corona ist es 2020 ausgefallen, in diesem Jahr soll wieder das Dresdner Stadtfest Canaletto gefeiert werden. Dafür gibt es jetzt einen Plan.

Größte Sause des Jahres: Stadtfest 2018 in Dresden. Was geschieht in diesem Jahr?
Größte Sause des Jahres: Stadtfest 2018 in Dresden. Was geschieht in diesem Jahr? © Sven Ellger

Dresden. Es ist regelmäßig die größte Sause des Jahres, das Dresdner Stadtfest. Die Corona-Regeln haben es im vergangenen Jahr aber nicht möglich gemacht, so groß und ausgelassen zu feiern. Auch der Striezelmarkt und vieles mehr konnten nicht stattfinden.

Für dieses Jahr wurden erneut etliche Feste abgesagt. Nun gibt es aber konkrete Pläne, wann und wie das Canaletto-Stadtfest stattfinden soll.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Üblicherweise wird das Dresdner Stadtfest am dritten Augustwochenende gefeiert. Es benötigt einen Organisationsvorlauf von mehreren Monaten, um mit den Künstlern, Subunternehmen, Händlern und Gastronomen entsprechende Verträge zu schließen, erklärt Stadtfest-Macher Frank Schröder. „Spätestens jetzt müssten wir mit der Umsetzung der Planungen beginnen und in die Details mit unseren Partnern gehen.“

Immerhin müssen rund 1.000 Künstler auf den insgesamt 15 Locations koordiniert werden. „Leider haben wir keine verbindlichen Prognosen beziehungsweise Szenarien der Politik, ob und wie Veranstaltungen in den Sommermonaten mit welchen Hygieneauflagen möglich sein werden.“

Nun haben sich Schröder und sein Team mit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) abgestimmt und entschieden, die Dresdner Anfang Oktober feiern zu lassen. Der Tag der Deutschen Einheit sei ein würdiger Anlass.

Viele Szenarien

Mit der jetzigen Verschiebung wollen wir zunächst noch einmal ein paar Wochen Zeit gewinnen, es wäre sehr schmerzlich für uns und alle anderen Beteiligten, müssten wir erneut absagen.“, sagt Rodney Aust, Künstlerischer Leiter des Dresdner Stadtfest.

Denn die jährlich gut 550.000 Besucher sind nicht nur Dresdner, was für Dresdner Hotels Buchungen bedeutet, wenn sie denn öffnen dürfen. Deshalb erklärt Aust: „Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Szenarien, angepasst an das eventuell dann vorherrschende Pandemieverhalten. Sicher ist, dass es in diesem Jahr noch kein Stadtfest wie wir es noch aus 2019 kennen, geben wird. Jedoch bemühen wir uns, den pandemischen Gegebenheiten angepasst, ein nahezu identisches Format zu kreieren.“, so Aust.

„Die Landeshauptstadt Dresden freut sich, dass die Organisatoren kreative Wege finden, eine Durchführung von Canaletto - das Dresdner Stadtfest zu ermöglichen, so OB Hilbert. „Auch wir sind daran interessiert kulturelles Leben und Markttreiben in unsere Stadt zurückzubringen. Das Stadtfest bietet dafür einen sehr schönen Anlass.“ Geplant ist, vom 1. bis zum 3. Oktober zu feiern.

Mehr zum Thema Corona:

Offene Biergärten in Dresden: Lust oder Frust? (SZ+)
Wie beweise ich, dass ich geimpft bin? (SZ+)
Alle aktuellen Zahlen zur Pandemie (SZ+)
Hier gibt es Schnelltests in Dresden (SZ+)
So viele Coronafälle gibt es in Dresdens Stadtteilen (SZ+)

Weiterführende Artikel

Dresden: Stadtrundfahrt startet wieder

Dresden: Stadtrundfahrt startet wieder

Ab diesen Freitag beginnt die neue Saison für die blauen Busse. Sie bieten Stadtbesichtigungen in ganz Dresden an. Welche Hygieneregeln zu beachten sind.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden