merken
PLUS Freital

Weißeritztalbahn legt eine Pause ein

Mitarbeiter lassen sich gegen das Coronaviris impfen. Deshalb bleiben am Sonntag die Loks im Depot.

Dieses beliebte Fotomotiv gibt es am Sonntag nicht. Die Züge der Weißeritztalbahn bleiben im Depot.
Dieses beliebte Fotomotiv gibt es am Sonntag nicht. Die Züge der Weißeritztalbahn bleiben im Depot. © Archiv: Egbert Kamprath

Die Weißeritztalbahn wird am Sonntag nicht durch den Rabenauer Grund dampfen. Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) stellt an diesem Tag den Betrieb ein, das gilt auch für die Lößnitzgrundbahn.

Die Stilllegung hat mit Corona zu tun. Wie Bahnbetriebsleiter Mirko Froß weiter informiert, werden sich am Sonntag die Mitarbeiter gegen das Corona-Virus impfen lassen. „Wir sind froh, dass so viele unserer Kollegen Interesse an der Corona-Schutzimpfung zeigen", erklärt er. Das habe aber zur Folge, dass der Zugverkehr eingestellt werden müsse. In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) hat die SDG einen Ersatzverkehr mit Bussen organisiert. Die Fahrpläne werden am Mittwoch veröffentlicht.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Weiterführende Artikel

Schwierige Zeiten für die Weißeritztalbahn

Schwierige Zeiten für die Weißeritztalbahn

2020 ist die Zahl der Fahrgäste deutlich zurückgegangen. Schuld waren die Corona-Einschränkungen. Aber es gab auch richtig gute Monate.

Weißeritztalbahn fährt auch im Lockdown

Weißeritztalbahn fährt auch im Lockdown

Eine der wenigen Möglichkeiten für einen Wochenendausflug bietet eine Fahrt mit der „Bimmel“. Sie darf unter besonderen Bedingungen starten.

Weißeritztalbahn mit Schrankenproblem

Weißeritztalbahn mit Schrankenproblem

An der B 170 in Obercarsdorf blieb am Sonntag der Bahnübergang längere Zeit geschlossen. Ein Zug kam nicht. Was war passiert?

Weißeritztalbahn dampft weiter

Weißeritztalbahn dampft weiter

In der Bahn gelten neue Regeln. Diese sind in den Wagen außen und innen angebracht. Sie sind nicht zu übersehen.

Die SDG ist ein Tochterunternehmen des Regionalverkehrs Erzgebirge (RVE), der vor allem im mittleren Erzgebirge tätig ist. Für den kommenden Sonntag konnte das Unternehmen allen Angestellten ein Impfangebot unterbreiten.

Mehr Nachrichten aus Freital und Rabenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Altenberg lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Freital