merken
PLUS Zittau

Corona: Weitere Fälle am Weise-Gymnasium

In den Klassenstufen 7, 10 und 12 der Zittauer Schule gibt es Corona-Infizierte. Dieses Mal geht das Gesundheitsamt anders vor als bisher.

Das Weise-Gymnasium in Zittau.
Das Weise-Gymnasium in Zittau. ©  Matthias Weber (Archiv)

Drei Schüler aus den Klassenstufen 7, 10 und 12 des Christian-Weise-Gymnasiums sind mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte Schulleiter Ingo Elmenthaler am Freitag der SZ. 

Dieses Mal geht das Kreis-Gesundheitsamt bei den Gegen-Maßnahmen aber anders vor als bisher. Während in bisherigen Fällen alle Schüler einer Klasse und Kindergartenkinder einer Gruppe, in denen es Infizierte gab, in die Quarantäne mussten, werden dieses Mal nur direkte Kontaktpersonen isoliert. Das sind vor allem die Sitznachbarn. "Sie und betroffene Lehrer und Lehrerinnen werden getestet", teilte das Landratsamt auf SZ-Anfrage mit. Für die siebente Klasse war das im Laufe des Freitags erst anders beschlossen worden. Ursprünglich sollte die ganze Klasse in Quarantäne. Aus Gründen der Gleichbehandlung mit den Großen und Befürchtungen vor Elternprotesten hat sich das Amt umentschieden.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Das Gesundheitsamt ist bereits auf die Kontaktpersonen zugegangen oder tut das noch zeitnah. "In jedem Fall erhalten alle Schüler und Schülerinnen einen Elternbrief, in dem diese über das weitere Vorgehen informiert werden", so eine Sprecherin des Landratsamtes. Der Schulleiter ergänzte, dass auch zeitnah auf der Schul-Internetseite informiert werden soll. 

Durch die neue Regelung vom Amt haben alle Zehn- und Zwölftklässler, die nicht direkte Kontaktpersonen sind, weiterhin regulär Unterricht. Die siebenten Klassen setzen Dienstag wieder ein. Sie haben am Montag Wandertag. Der für die betroffene Klasse ist abgesagt worden.

Bereits im März war eine zwölfjährige Schülerin des Weise-Gymnasiums mit dem Coronavirus infiziert worden. Daraufhin hatte die Schulleitung alle Schüler aufgefordert, sich vorsichtshalber in freiwillige Quarantäne zu begeben. Kurze Zeit später wurde der Schulbetrieb in ganz Deutschland ausgesetzt.

Weiterführende Artikel

Corona: Weitreichende Folgen für Schüler

Corona: Weitreichende Folgen für Schüler

20 Zittauer Gymnasiasten sitzen seit Freitag in Quarantäne. Der Schulleiter befürchtet einen Domino-Effekt - und macht sich Sorgen um das Klima an der Schule.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau