merken
PLUS Freital

Wilsdruff kürzt Betreuungszeiten in Kitas

In Kindergärten, Krippen und Horts gilt der eingeschränkte Regelbetrieb. Die Stadt will damit die Ausbreitung des Coronavirus unterbinden.

In Wilsdruff werden die Kitas ab sofort im eingeschränkten Regelbetrieb geführt.
In Wilsdruff werden die Kitas ab sofort im eingeschränkten Regelbetrieb geführt. © dpa/Jens Büttner (Symbolfoto)

Die gute Nachricht: Die Kindereinrichtungen in Wilsdruff bleiben geöffnet. Allerdings arbeiten die Kitas seit dieser Woche im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb. Das heißt: Alle Kinder werden in festen Gruppen mit festem Bezugspersonal betreut. "Diese Regelung gilt sowohl für den Ablauf innerhalb der Kindereinrichtungen als auch für den kompletten Außenbereich und wird von allen Kindereinrichtungen unabhängig der Trägerschaft im gesamten Stadtgebiet angewandt", teilt Wilsdruffs Bürgermeister Ralf Rother (CDU) mit.

Die Kindereinrichtungen sind bis auf Weiteres täglich zwischen 7 und 16 Uhr geöffnet. Die Früh- und Spätbetreuungsangebote ab 6 Uhr beziehungsweise bis 17 Uhr entfallen. Stadt und Träger bitten die Eltern, Kinder mit Erkältungssymptomen vorsorglich zu Hause zu betreuen. Rother verspricht, dass die Stadt und die Betreiber der Kitas alles versuchen werden, um die Kinderbetreuung aufrecht zu erhalten. "Nur gemeinsam können wir es schaffen, weitere Ansteckungen mit dem Coronavirus zu begrenzen". Man hoffe auf die Unterstützung und Akzeptanz der Eltern.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weiterführende Artikel

"Als nächstes müssten wir Schulen und Kitas schließen"

"Als nächstes müssten wir Schulen und Kitas schließen"

Im CoronaCast macht Ministerpräsident Michael Kretschmer den Ernst der Lage in Sachsen klar. Doch er stimmt in dem Podcast-Talk auch hoffnungsvolle Töne an.

Wilsdruff erweitert Kita

Wilsdruff erweitert Kita

Neue Gruppenräume sollen Ende Mai Kinder aufnehmen. Ob es dazu kommt, liegt nicht allein in den Händen der Stadt.

Grundlage für den eingeschränkten Regelbetrieb ist die Sächsischen Corona-Schutzverordnung und die unvermindert sehr hohen Inzidenzwerten in den Wilsdruffer Kindereinrichtungen.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital