SZ + Update Bautzen
Merken

Kreistagsfraktion der Linken fordert Konsequenzen für Witschas

Bautzens Vize-Landrat steht nach seinen Aussagen zur Impfpflicht weiter massiv in der Kritik. Laut Links-Partei sorgt er für Verunsicherungen im Gesundheitswesen.

Von David Berndt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Bautzens Vize-Landrat Udo Witschas (CDU) steht für seine Äußerungen zur Umsetzung der Impfpflicht im Gesundheitswesen weiter massiv in der Kritik.
Bautzens Vize-Landrat Udo Witschas (CDU) steht für seine Äußerungen zur Umsetzung der Impfpflicht im Gesundheitswesen weiter massiv in der Kritik. © sächsische.de

Bautzen. Nach den Äußerungen von Bautzens Vize-Landrat Udo Witschas (CDU) zur Impfpflicht für Mitarbeiter im Gesundheitswesen vor Demonstranten in Bautzen hat jetzt auch die Fraktion der Partei Die Linke im Bautzener Kreistag dessen Auftreten kritisiert und Konsequenzen gefordert. „Die Aussage von Herrn Witschas am 24. Januar ist eine klare Aufforderung zum Rechtsbruch“, teilte die Fraktion mit. Zudem führten solche Aussagen zu Verunsicherungen im Gesundheitswesen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen