merken
Löbau

Ex-Volksbankchef spendet Tausende Euro

Wolfgang Zürn hatte sich zu seinem Abschied Geld statt Geschenke gewünscht. Davon profitieren jetzt der Skiclub Kottmar und die Theaterscheune.

Wolfgang Zürn rief Geschäftspartner und Freunde auf, für Vereine zu spenden, statt ihm Abschiedsgeschenke zu überbringen.
Wolfgang Zürn rief Geschäftspartner und Freunde auf, für Vereine zu spenden, statt ihm Abschiedsgeschenke zu überbringen. © Rafael Sampedro

Spenden statt Geschenke - darum hatte der ausgeschiedene Vorstand der Volksbank Löbau-Zittau, Wolfgang Zürn, bei seiner Verabschiedung gebeten. Er war zum 30. Juni nach 30 Jahren als Vorstand in den Ruhestand gegangen. Im Rahmen einer Veranstaltung zu seiner Verabschiedung aus dem Berufsleben, hatte er sich gewünscht, keine Präsente zu erhalten. Stattdessen wurden Wegbegleiter und Geschäftspartner gebeten, eine Spende auf ein eigens eingerichtetes Spendenkonto zu überweisen.

Das Geld, das auf diesem Wege zusammenkommt, will Wolfgang Zürn an zwei Neugersdorfer Vereine spenden: den Skiclub Kottmar, der seinen Sitz in Neugersdorf hat und an die Theaterscheune Neugersdorf.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Neue Stühle und eine Langlaufloipe

Inzwischen hat Zürn die Spenden an die beiden Vereine übergeben. Stattliche Summen sind zusammengekommen, wie die Volksbank jetzt mitteilt: 2.340 Euro gibt es für den Skiclub Kottmar und 2.440 Euro für die Theater-Scheune. Die Vereine freuten sich riesig über die unerwartete Zuwendung.

Verwendungsmöglichkeiten für das Geld haben sie auch schon im Visier: Die Theaterscheune möchte den Weg zum Eingang erneuern und Stühle für die Zuschauer anschaffen. Der Skiclub investierte kürzlich in eine Ganzjahres-Langlaufpiste und benötigt auch finanzielle Unterstützung bei der Jugendarbeit.

Der Skiclub Kottmar will das Geld unter anderem für die Jugendarbeit nutzen.
Der Skiclub Kottmar will das Geld unter anderem für die Jugendarbeit nutzen. © privat
Wolfgang Zürn (links) übergab den Spendenscheck an den Chef der Theaterscheune Neugersdorf, Dietmar Blume (Mitte).
Wolfgang Zürn (links) übergab den Spendenscheck an den Chef der Theaterscheune Neugersdorf, Dietmar Blume (Mitte). © privat

Wolfgang Zürn hatte sich für diese beiden Vereine entschieden, da sie in Neugersdorf verwurzelt sind und durch Corona in Mitleidenschaft gezogen wurden. Er wünscht den Vereinsvorständen und den Mitgliedern gutes Gelingen bei der Umsetzung ihrer Projekte. Sein Dank geht natürlich auch an alle Gratulanten, die mit der Spende anstelle von Geschenken Gutes getan haben. (SZ)

Mehr zum Thema Löbau