merken
PLUS Zittau

Zahl der Corona-Infizierten steigt rasant

Das Gesundheitsamt meldet allein über das Wochenende 222 neue Positiv-Tests im Kreis Görlitz. Neben Zittau und Görlitz gibt es jetzt einen dritten Hotspot im Oberland.

© Moritz Frankenberg/dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Menschen im Landkreis Görlitz, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, wächst rasant von Tag zu Tag: 70 neue positive Corona-Testergebnisse meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Sonnabend, 152 am Sonntagmittag. der Wert für die so genannte 7-Tage-Indizienz liegt damit jetzt bei 206,15 Infizierten pro 100.000 Einwohner. Seit einem Wert von 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner gilt der Landkreis als Risikogebiet, in dem verschärfte Schutzmaßnahmen gelten. Eine neue Schutzverordnung des Freistaats tritt am Montag in Kraft.

Bei den 152 am Sonntag neu gemeldeten Fällen handelt es sich um 145 Erwachsene und sieben Kinder. Sie kommen aus 29 Städten und Gemeinden im gesamten Kreisgebiet. Die Liste der Neuinfektionen ist im Internet auf der Seite des Landkreises einsehbar.

Anzeige
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle

Die Vitalöle von Franz & Co. tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei. Das gesunde Extra für Genießer!

Neben Görlitz mit 46 und Zittau mit 15 neuen Fällen gibt es jetzt auch im Oberland einen Hotspot. Allein am Sonntag wurden 27 neue Fälle aus Neusalza-Spremberg gemeldet. Vier Einwohner sind im Krankenhaus. Laut Gesundheitsamt sind außerdem aktuell zehn Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe im Kreis von Corona-Ausbrüchen betroffen.

Insgesamt befinden sich derzeit 56 Erkrankte in stationärer Behandlung in Kliniken des Landkreises Görlitz, zwei in einem Krankenhaus im Kreis Bautzen und eine Person in einem Krankenhaus in Dresden. 28 Menschen sind bisher im Kreis im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

In den Kliniken im Landkreis Görlitz werden derzeit neun Patienten intensivmedizinisch betreut, sieben von ihnen müssen beatmet werden. Außerdem werden auf den Intensivstationen mit Stand vom Sonntag 37 weitere Patienten aus anderen Gründen behandelt. 16 Intensivbetten im Kreis sind aktuell noch frei.  

1.244 Menschen im Landkreis befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne, die vom  Gesundheitsamt angeordnet wurde. Weitere Kontaktpersonen zu Infizierten werden noch ermittelt. Im Kreis Görlitz haben sich seit März 2020 nachweislich insgesamt 1.463 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten 409 als geheilt. (SZ/ju)

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Seit Montag gilt der Lockdown. Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Das Bürgertelefon im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz ist täglich von 8 bis 16 Uhr unter 03581 663-5656 oder per E-Mail an [email protected] zu erreichen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier

Mehr zum Thema Zittau