merken
PLUS Döbeln

Zahl der Corona-Todesfälle gestiegen

Insgesamt sind 565 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Die Zahl der Neuinfektionen ist um 48 angewachsen.

Die Zahl der Neuinfektionen ist um 48 gestiegen.
Die Zahl der Neuinfektionen ist um 48 gestiegen. © Zacharie Scheurer/dpa

Mittelsachsen. Das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen hat am Donnerstag sieben weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Die Zahl liegt jetzt bei 565.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Anzeige
Check erstmal, was so geht!
Check erstmal, was so geht!

Du hast viele Träume, die Du Dir gern erfüllen möchtest? Worauf wartest Du noch? Wenn nicht jetzt, wann dann!

Im Vergleich zum Mittwoch wurden 48 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl seit März 2020 liegt damit bei 15.776. Davon entfallen aktuell 3.158 (+9) auf den Altkreis Döbeln, 6.552 (+27) auf den Bereich Freiberg sowie 6.066 (+12) auf die Region Mittweida.

Weiterführende Artikel

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Es hat sieben weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gegeben. Der Inzidenzwert ist gesunken.

Insgesamt 35 (-9) Patienten werden in den Krankenhäusern im Landkreis behandelt. Neun von ihnen, das ist einer weniger als am Mittwoch, müssen beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut liegt der aktuelle Inzidenzwert für Mittelsachsen bei 66,8 und ist damit wieder gestiegen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln