merken

Hoyerswerda

Crash zwischen Bergen und Neuwiese

Polizeibericht

© Foto: HoyFoto

Neuwiese. Eine Woche vor dem Baubeginn für einen Kreisverkehr hat es gestern erneut an der berüchtigten Unfallkreuzung auf der S 234 zwischen Bergen und Neuwiese gekracht. Gegen 15.30 Uhr stießen ein VW Golf und ein Peugeot zusammen. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen, eine wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Errichtung des Kreisverkehrs soll diesen Unfallschwerpunkt entschärfen. 

E-Bike aus Garage gestohlen

365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Hoyerswerda. Unbekannte haben zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag ein E-Bike aus einer Garage am Kastanienweg gestohlen. Darüber hinaus entwendeten die Diebe zwei mit je 20 Litern Benzin befüllte Kanister. Der Gesamtstehlschaden belief sich auf rund 950 Euro.

Zaun beschädigt

Gablenz. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer ist zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz an der Spremberger Straße gegen einen Zaun gefahren. Schaden: rund 200 Euro.

Nach Parkrempler abgehauen

Bad Muskau. Am Sonntag hat ein noch unbekannter Fahrzeugführer einen Schaden an einem blauen Ford verursacht und ist davongefahren. Der beschädigte Wagen stand von 10 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Postplatz, als er vorn links touchiert wurde, so dass Schaden von geschätzten 1.500 Euro entstand. Die Polizei sucht wie im Fall davor Hinweise. Bitte im Polizeirevier Weißwasser unter 1 03576 2620 melden.

Warnbaken gestohlen

Weißwasser. An der Schulze-Delitzsch-Straße haben Diebe zwei vor einem Haus aufgestellte Warnbaken mit Leuchten entwendet. Der Diebstahl geschah in der Nacht zu Sonntag, Schaden: rund 150 Euro.

Waldstück in Brand

Uhyst. Am Sonntagnachmittag hat es in einem Waldstück nahe der B 156 gebrannt. Die Feuerwehr löschten die Flammen, die sich auf etwa 300 Quadratmeter Fläche erstreckten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht beziffert. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. (red/US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda