merken

Löbau

Crystal-Tütchen zwischen Flaschendeckeln

Die Polizei hat in Löbau einen VW- und einen Hyundai-Fahrer gestoppt, die beide unter Drogeneinfluss standen. Bei einem fand sie sogar noch mehr heraus.

Zwischen den Deckeln fanden die Beamten ein Cliptütchen mit Crystal.
Zwischen den Deckeln fanden die Beamten ein Cliptütchen mit Crystal. © Bundespolizei

Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz haben am Montag zwei Drogenfahrten in Löbau beendet. Im ersten Fall kontrollierten sie gegen 13.15 Uhr auf der Beethovenstraße einen VW-Fahrer. Da der 27-jährige Deutsche bereits polizeilich in Erscheinung trat, folgte ein Drogentest. Ergebnis: Er reagiert positiv auf Cannabisprodukte. 

Anzeige
Glücklichsein kann gelernt werden 

Am 5. Februar lädt die Volksbank Löbau-Zittau zur 60. Unternehmerwerkstatt ein. Thema: Wertschätzung schafft Wertschöpfung, mit Dr. Oliver Haas

Der zweite Fall ereignete sich fast zeitgleich auf der Friedhofstraße. Ein 29-jähriger Hyundai-Fahrer war nicht nur berauscht - positiv auf Amphetamine getestet - unterwegs,  sondern ihm fehlte auch die Fahrerlaubnis. Zudem fanden die Beamten ein Cliptütchen mit Anhaftungen von Crystal und eine Machete. Sie fertigten mehrere Strafanzeigen und untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.