merken

Bauen und Wohnen

Dachausbau muss genehmigt werden

Vor der Planung solcher Umbaumaßnahmen sollte man unbedingt Bauamt das Bauamt informieren.

© pexels.com/Donald Tong (Symbolfoto)

Eigentümer dürfen das Dachgeschoss ihres Hauses nicht einfach zum Wohnraum ausbauen. Erst muss geklärt werden, ob der bisherige Speicher entsprechend umgewidmet werden darf. Eine solche sogenannte Nutzungsänderung bedarf in der Regel der behördlichen Genehmigung, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB). Vor der Planung sollte daher immer der Gang zum Bauamt stehen. (dpa-tmn)

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mehr zum Thema Bauen und Wohnen