merken

Meißen

Dame mit Fächer gestohlen

Aus der aktuellen Ausstellung von Ines Hoferick im Schloss Hoflößnitz ist die Keramikfigur während der Öffnung entwendet worden – Polizei sucht Zeugen.

So sieht die gestohlene Keramik-Figur „Dame mit Fächer in der Oper“ aus (Ausschnitt). © Ines Hoferick

Radebeul. Einen dreisten Diebstahl gab es in der Zeit vom 5. Juli, 10 Uhr, bis zum 7. Juli, 19 Uhr. Während der normalen Öffnungszeit der neuesten Ausstellung der Radebeuler Künstlerin Ines Hoferick ist eine der schönsten Keramikfiguren gestohlen worden. Am Abend vom 7. Juli ist der Diebstahl bemerkt worden.

Wie Hoflößnitz-Museumsleiter Frank Andert informiert, handelt es sich um die Figur „Dame mit Fächer in der Oper“. Diese hat die maße 20 mal 35 mal 15 Zentimeter. Der Wert beträgt rund 280 Euro.

Anzeige

OSTRALE-Kunst im Goethe-Institut 

In der Ausstellung der OSTRALE Biennale O19 setzen sich verschiedene Künstler mit dem Thema Afrika auseinander. 

Frank Andert: „Wir haben nach dem Diebstahl sehr schnell reagiert und alle Ausstellungsstücke hinter Glas gesichert. Ein Teil davon war es schon.“ Hoflößnitz-Geschäftsführer Jörg Hahn nennt es „schlimm, wenn wir jetzt Leute nur noch geführt durch eine Ausstellung lassen können“.

Ines Hoferick lässt sich nicht entmutigen. Ihre Aktion mit einem Brennofen auf der Freifläche vor der Hoflößnitz zum Herstellen der bekannten Craquelé-Keramik nach Raku-Brand, die nach Schwelbrand und einem Kälteschock entsteht, zeigt sie trotzdem. Wer sich anschauen möchte, wie das geht: am kommenden Sonntag, 13 Uhr, wird das zu sehen sein.

Bis zum 25. August wird die Ausstellung „Bacchus TONangebend“ der Radebeuler Künstlerin Ines Hoferick.zu sehen sein, Der Eintritt ist frei.

Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen in Verbindung mit dem Diebstahl gemacht haben, bzw. Angaben zum Verbleib der Skulptur machen können. Hinweise an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen.

www.hofloessnitz.de

www.keramikstudio-hoferick.de