Anzeige

Damit es nicht zu spät ist

Damit Ihnen auch in Gefahrensituationen das Bremsen gelingt. Auf Volkswagen Original Bremsen können Sie sich verlassen.

Sichern Sie sich beim Kauf neuer Original Volkswagen Bremsen bis zum 31. Mai 2019 attraktive Rabatte im Autohaus Mäke.
Sichern Sie sich beim Kauf neuer Original Volkswagen Bremsen bis zum 31. Mai 2019 attraktive Rabatte im Autohaus Mäke. © Frank Waßerführer/fotolia

Stop-and-go im  Feierabendverkehr, ein Ausflug in die Berge mit langen Talfahrten, der schmale kurvige Weg - jede Fahrt ist anders. Allen gemeinsam: Auf Volkswagen Original Bremsen können Sie sich verlassen. 

Volkswagen Original Bremsscheiben & Bremsbeläge

Abgestimmt auf Ihren Volkswagen und Ihren Anspruch an Sicherheit. Mit Volkswagen Original Bremsen kommen Sie sicher zum Stehen. Bei Kälte und auf einer langen Talfahrt. Mit leerem Kofferraum oder schwer beladen und mit der ganzen Familie im Gepäck. Der Grund: Volkswagen Original Bremsen spielen optimal mit Ihrem Bremssystem zusammen. Sie sind genau auf die Höchstgeschwindigkeit und das Gewicht Ihres Volkswagen ausgelegt. Für eine Qualität, die über die gesetzliche Bremsennorm ECE-R903 hinausgeht. 

Bremsenwochen für alle Volkswagen

Ihr Volkswagen braucht neue Bremsen? Sichern Sie sich bis zum 31. Mai 2019 starke Rabatte und sparen Sie beim Kauf von Volkswagen Bremsen - auch für Ihr Fahrzeug ab 4 Jahren. 

Ihre Vorteile

- Sicher. durch kürzeren Bremsweg
- Passgenau. Für Ihren Volkswagen entwickelt und auf sein Gewicht, seine Leistung und Höchstgeschwindigkeit abgestimmt.
- Mehr Ausdauer. Bestätigt in aufwendigen Praxistests unter allen Witterungsbedingungen über 500.00 km lang.

Autohaus Dittmar Mäke

Mendener Weg 1
04736 Waldheim
Tel.: 034327 / 960-0
Mail: [email protected]
www.autohaus-maeke.de/waldheim

Öffnungszeiten Verkauf:
Mo - Fr 8.00 - 18.15 Uhr
Sa          9.00 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Service:
Mo - Fr 6.30 - 18.15 Uhr
Sa          9.00 - 13.00 Uhr

Terminvereinbarung

www.autohaus-maeke.de/terminvereinbarung-service

© Autohaus Dittmar Mäke