merken

Damit niemand allein Weihnachten feiert

Pünktlich um 17.15 Uhr startet am 5. Dezember an der Gleisschleife Dresden-Plauen wieder die weihnachtlich geschmückte X-mas Tram.

© Henriette Braun

Pünktlich um 17.15 Uhr startet am 5. Dezember an der Gleisschleife Dresden-Plauen wieder die weihnachtlich geschmückte X-mas Tram. Insgesamt 120 Mitfahrer haben Platz, um an dem interkulturellen Verständigungsprojekt teilzunehmen.

Anzeige
Schwitzen um Mitternacht

Der Sauna Aufguss geht auch im Oktober in die Verlängerung. Das Freitaler "Hains" gibt noch einen Sekt gratis dazu.

Die Idee, Patenschaften an ausländische Studenten zu vermitteln, gibt es seit 2008. Gemeinsam mit den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) und dem akademischen Auslandsamt der TU Dresden organisierte Initiator Bert Siegel vor 10 Jahren die erste weihnachtliche Fahrt durch Dresden. Die Feierscheine sind ab drei Euro auf www.xmastram.de oder im Kulturbüro des akademischen Auslandsamtes der TU Dresden zu erwerben. „Einige Studenten in Dresden kommen aus weit entfernten Ländern und haben aus unterschiedlichen Gründen keine Möglichkeit, zur Weihnachtszeit nach Hause zu fahren“, so Projektleiter Bert Siegel. Das Projekt ist für den Sächsischen Integrationspreis 2018 nominiert. Am 16. November werden die Gewinner bekannt gegeben. (SZ/jv)