merken

Meißen

Dampfmaschine unter Strom

Zum Tag des offenen Denkmals ist in Lommatzsch das Ergebnis jahrelanger Arbeit zu bestaunen.

©  Claudia Hübschmann

Meißen. Eine alte Dampfmaschine, die in jahrelanger Arbeit mit vielen Helfern wieder in Gang gebracht wurde, ist am Sonntag in Lommatzsch zum Tag des offenen Denkmals ebenso wie eine Elektroausstellung bei der Malerfirma Burkhardt auf der Meißner Straße 24 von 10 bis 14 Uhr zu sehen. 

Der Eintritt und die Führungen sind kostenlos. Bis in die 1950er Jahren lief die Maschine noch in der Holzbiegerei und Karosseriewerkstatt Ernst Taubenheim und erzeugte dort Strom. Dann wurde sie nicht mehr gebraucht. 

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Die Dampfmaschine läuft heute mit Strom. Denn der alte Kessel ist nicht mehr da. Einen Neuen zu bauen, wäre zu aufwendig gewesen.