merken

Sachsen

Familienkompass

Darf ich Oma und Opa noch besuchen?

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen, gibt es viele Regeln. Das beste Mittel ist aber, keinen Kontakt zu anderen zu haben.

© Christin Klose/dpa (Symbolbild)

Von Andrea Früauff

Das Coronavirus breitet sich in ganz Europa immer weiter aus. Die Kliniken bereiten sich darauf vor, immer mehr Kranke auf den Intensivstationen versorgen zu müssen. Solange es keinen Impfstoff gegen das neuartige Virus gibt, ist die einzige Möglichkeit, sich und andere vor Ansteckung zu schützen, keinen Kontakt zu haben. 

Nachdem einige Bundesländer schon vergangene Woche strengere Regeln eingeführt hatten, gibt es seit dieser Woche in ganz Deutschland ein Kontaktverbot für mehr als zwei Personen. Ausnahmen gelten für Familien und Menschen, die zusammen wohnen. Auch an die frische Luft dürfen die Menschen nur allein, zu zweit oder als Familie.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Die meisten Leute halten sich daran und verlassen ihr Zuhause nur zum Einkaufen, für die Arbeit, einen Arztbesuch oder einen Spaziergang. Wer dabei anderen Menschen begegnet, sollte Abstand halten. Das Virus überträgt sich durch Tröpfchen, die beim Husten, Niesen oder Sprechen entstehen, und kann auch übertragen werden von Menschen, die sich nicht krank fühlen. 

Deshalb gibt es in vielen Supermärkten jetzt Abstandslinien auf dem Boden, Plexiglasscheiben an der Kasse und Leute, die aufpassen, dass nicht zu viele Menschen gleichzeitig im Laden sind und der Abstand in der Schlange eingehalten wird.

Wer Kontakt zu einem Corona-Kranken hatte, sollte sich testen lassen und gar nicht aus dem Haus gehen. Auch Kanzlerin Angela Merkel arbeitet von zu Hause, weil sie kürzlich von einem Arzt geimpft wurde, der sich mit dem Virus angesteckt hatte.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Der fünfte Geschmack

Unsere Nachricht für Kinder: Vor über 100 Jahren entdeckte ein Forscher eine neue Geschmacksrichtung - kennst du sie?

Symbolbild verwandter Artikel

Leonardo da Vinci - der Alleskönner

Ingenieur, Philosoph und Naturwissenschaftler. Leonardo da Vinci war vielseitig begabt. Unsere Nachricht für Kinder.

Symbolbild verwandter Artikel

So können wir auch im Dunkeln sehen

Wie funktioniert ein Nachtsichtgerät und wofür wird es verwendet? Unsere Nachricht für Kinder.

Symbolbild verwandter Artikel

Warum summen Bienen?

Mit dem Frühling kehren die Geräusche der Insekten zurück. Unsere Nachricht für Kinder.

Symbolbild verwandter Artikel

Den Meeren geht es schlecht

Wissenschaftler schlagen Alarm – der Klimawandel macht den Ozeanen zu schaffen. Unsere Nachricht für Kinder.

>>> Dieser Text stammt aus unserer Kinderzeitung Kruschel. Jetzt Kruschel testen: Für Ihre Kinder, Enkel oder andere zwischen 6 und 11 in Ihrer Familie. Testen Sie jetzt kostenlos Kruschel, die Kinderzeitung vier Wochen lang. Zur Anmeldung gelangen Sie hier. <<<

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.