merken

Das besondere Hochzeitsdatum: Ansturm auf Standesämter zum 18.8.2018

Dem Ehepartner zum Hochzeitstag ein Geschenk zu machen, kann Enttäuschung vorbeugen. Aber wie denke ich rechtzeitig daran? Dabei hilft auch ein besonderes Datum. In diesem Jahr ist es der 18.8.2018. Die Paare mussten aber schnell sein.

© Symbolfoto:Andreas Lander/dpa

Leipzig. Sachsens Standesämtern steht ein Ansturm bevor. Zu dem besonders einprägsamen Termin 18.8.2018 haben sich deutlich mehr Heiratswillige als sonst angemeldet, wie die Standesämter in Leipzig, Dresden und Chemnitz mitteilten. Allein in Dresden wollen sich 39 Paare das bedeutungsschwere „Ja-Wort“ geben, nur eines weniger als am echten Schnapszahl-Tag 9.9.1999.

„Würde ich an Samstagen generell oder an diesen besonderen Daten mehr Termine anbieten, würden diese auch mit Kusshand genommen“, sagte der Leiter des Standesamtes Dresden, Frank Neubert. Der Sommer und die Samstage seien einfach beliebt. „Von so einem besonderen Datum geht aber eine gewisse Faszination aus. Viele sagen: Ach es sieht schon schön aus auf den Eheringen“.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Allein in Dresden werden jedes Jahr rund 2600 Ehen geschlossen. Ein Jahr im Voraus werden die Termine online gestellt. Die Samstage sind sehr schnell vergeben. An einem besonderen Datum wie dem 18.08.2018 ist der Andrang nochmals größer. „Wir haben für die Villa Weigang auf Grund der Beliebtheit an diesem besonderen Tag einen Zweischichtbetrieb eingeführt. Wir beginnen mit der ersten Eheschließung 9.30 Uhr, und die letzte Eheschließung endet ca. 19.30 Uhr“, schilderte ein Stadtsprecher. Neun Standesbeamte sind am 18. August im Einsatz.

In Chemnitz können sich 19 Paare das einfache Datum 18.8.2018 als Hochzeitsdatum merken. Dort ist aber auch der 8.8.2018 sehr beliebt. 14 Brautpaare haben sich Angaben der Stadt verbindlich angemeldet, drei Reservierungen sind noch offen. „Dieser Termin wurde durch das Standesamt wegen des besonderen Datums angeboten, weil mittwochs eigentlich keine Eheschließungen stattfinden“, erläuterte ein Stadtsprecher.

In Leipzig sind für den 18.8.2018 insgesamt 24 Eheschließungen angemeldet. „Alle angebotenen Termine waren innerhalb von einem Tag belegt“, sagte ein Stadtsprecher. Dafür sind zusätzlich zwei Standesbeamte und eine Sachbearbeiterin im Dienst. (dpa)