merken

Hoyerswerda

Das bietet der 13. City-Lauf am Samstag

Innerhalb des Stadtfestes können Kinder und Erwachsene aus einer Vielzahl von Wettbewerben auswählen.

Voller Eifer sind die meisten Kinder bei den Schulläufen dabei, wie hier beim Zieleinlauf der Mädchen der ersten Klassen vor zwei Jahren.
Voller Eifer sind die meisten Kinder bei den Schulläufen dabei, wie hier beim Zieleinlauf der Mädchen der ersten Klassen vor zwei Jahren. © Archivfoto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Mitten in den Vorbereitungen für den 13. Hoywoj-City-Lauf steckt der Sportclub Hoyerswerda. Am Samstag wird innerhalb des Stadtfestes auf dem Areal des Beachvolleyballplatzes der Lebensräume, Straße des Friedens, die 13. Auflage gestartet. „Spaß und gute Laune in allen Altersgruppen steht bei den insgesamt elf Läufen im Vordergrund“, informiert der SC. „Ob Krabbel-, Kita- oder Schulkind, Jugendlicher, Mama, Papa, Oma oder Opa – für jeden ist etwas dabei!“ Hier ein Überblick über die verschiedensten Wettbewerbe:

11 Uhr: Firmenstaffel
Gesucht wird die laufstärkste Firma der Region. Es laufen fünf Teilnehmer in einer Mannschaft nacheinander, die jeweils eine 2-km-Strecke zurücklegen und dann den Staffelstab dem nächsten Teamkollegen weitergeben. Gewertet wird zum Schluss die Zeit der gesamten Firmenmannschaft. Online-Anmeldungen (50 Euro je Team) sind noch heute möglich.

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

12:20 Uhr: Handicap-Flitzer
Mit dem Handicap-Flitzer beginnt der Veranstalter seine Laufangebote und möchten Menschen mit Beeinträchtigungen integrieren. Die Teilnehmer absolvieren über ein oder zwei Runden eine barrierefreie 1-km-Strecke. Die Teilnahme und der Spaß an dem gemeinsamen Sporterlebnis werden im Ziel mit einer Medaille belohnt.

13 bis 14:50 Uhr: Schulläufe
Hier sind nur die Schüler gefragt! Alle Schüler haben in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ihre läuferische Klasse unter Beweis zu stellen. Über die Distanzen von 1 bis 4 Kilometer werden die Starter der jeweiligen Klassenstufen versuchen, die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Für die einzelnen Klassen gibt es eine separate Wertung und auch wieder eine Unterteilung in männlich und weiblich. Grundschüler starten über 1 Kilometer, zunächst die Jungen und zehn Minuten später die Mädchen in Abständen von je 20 Minuten ab 13 Uhr. Um 14.20 Uhr bzw. fünf Minuten später geht es für die Fünft- bis Achtklässler über 2 km an den Start, um 14.45 Uhr (männlich) und 14.50 Uhr (weiblich) wird der 4-km-Schullauf gestartet.

14:55/15 Uhr: Erwachsenen-Läufe
Alle erwachsenen Läufer können sich über 2 oder 4 km messen und natürlich versuchen, das Bestmögliche aus sich herauszuholen. Beim 4-km-Walking sind alle Aktiven richtig, die ihren sportlichen Fokus nicht so sehr auf das Laufen, sondern auf das Gehen, das „Walken“ gelegt haben. Auch diese Sportart fördert das Herz-Kreislauf-System. Mit der richtigen Technik ist Walking auch für Untrainierte und für Sporteinsteiger eine gelenkschonende Alternative zum Joggen.

15:00 Uhr: Windel-Flitzer
Der Windelflitzer ist der „Lauf“ auf dem roten Teppich am Rand und etwas geschützt vom Trubel. Hier dürfen die Kleinsten ihre erste Strecke absolvieren. „Die 10 m können in allen Bewegungsarten vor dem eigenständigen Laufen gemeistert werden und jeder Teilnehmer ist dabei ein Sieger“, informiert der SC. Und im Ziel gibt es eine kleine Belohnung.

15:40 Uhr Mini-Flitzer
Dieser Lauf über 555 Meter ist für Kinder, die ohne Begleitung laufen und noch nicht die Schule besuchen! Mit dabei ist auch das Maskottchen des Sportclubs Hoyerswerda, der SC-Bär. Die Teilnahme wird doppelt belohnt: Kitas können erstmals mit etwas Losglück finanzielle Unterstützung für ihre Projekte bekommen.

16:00 Uhr Familien-Flitzer
Ob der Enkel mit Oma und Opa oder die Eltern mit dem kleinsten Nachwuchs – oder alle zusammen. Ab 16 Uhr kann jede(r) über 555 Meter mitmachen. Mit dem Start verbunden ist die Teilnahme an einer Tombola, für die schöne Preise zur Verfügung gestellt werden. Natürlich kann man sich auch für die Familienchronik die Teilnehmerurkunde ausdrucken.

16:15 Uhr Hauptlauf
Insgesamt 10 Kilometer sind zu absolvieren, gelaufen werden fünf Runden der etwas abgeänderten 2-km-Strecke. Egal ob Jung oder Alt, in den vergangenen Jahren gab es viele tolle Ergebnisse zu bestaunen. Es lohnt sich also in jedem Fall, sich auch einmal dieser großen Herausforderung zu stellen! Die Startgebühr beträgt 10 Euro.

Für alle Wettbewerbe können die Startunterlagen bis 30 Minuten vor dem Start des entsprechenden Laufes am Organisations-Büro abgeholt werden. Es handelt sich dabei um das große weiße Zelt mit dem roten Luftballon. „Liebe kleinen und großen Sportler, bitte plant euch dafür etwas Zeit ein“, bittet der Sportclub. „Auf unserem Veranstaltungsareal werdet ihr auch wieder mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten finden, um euch die Zeit des Wartens erlebnisreich zu gestalten.“ (red/hl)

http://hoywojcitylauf.sportclub-hoyerswerda.de