merken

Das Faschingsfieber greift um sich

Während der Ottendorfer Carnevalsclub im Endspurt ist, legen die Narren in Fischbach jetzt erst richtig los.

© dpa

Von Nadine Steinmann

Anzeige
Auf den Spuren des „Weißen Goldes"

Erhalten Sie am 23.11. exklusive Einblicke in die Meissner Porzellanwelt. Jetzt zwei Tickets zum Preis von einem sichern!

Fischbach/Ottendorf-Okrilla. Die fünfte Jahreszeit ist im vollen Gange und blickt bereits ihrem Höhepunkt entgegen. Denn der Faschingsdienstag rückt immer näher. Nur noch knapp zwei Wochen verstreichen bis zum offiziellen Ende der Karnevalszeit. Doch nur weil es ein offizielles Ende gibt, heißt das nicht, dass sich die Karnevalsvereine des Rödertals daran halten. Schließlich sind sie närrisch!

Der Ottendorfer Carnevalsclub befindet sich aber bereits im Endspurt. Die Halbzeit ist auf jeden Fall erreicht. Doch auch auf der Zielgeraden geben die Karnevalisten im Gasthof Medingen noch einmal richtig Gas, laden unter anderem an diesem Wochenende zum Südseeball und zum Kinderfasching ein. Am 8. Februar steigt dann der bekannte Weiberfasching, für den noch einige Karten übrig sind, wie Vereinssprecherin Sabine Müller gegenüber der Sächsischen Zeitung mitteilt. Auch die männliche Zunft darf an diesem Donnerstag gern mitfeiern, muss allerdings eindeutig als Frau verkleidet sein! Also ran an die Karten und einfach mal einen Abend lang ein Mädchen sein! Ganz getreu dem Songtext der Band ohne Namen „Girl 4 a day“. Das Dirndelfest am 10. Februar und der Auskehrball am 13. Februar besiegeln dann das Ende der närrischen Zeit in Ottendorf.

Am Freitag geht es in Fischbach los

Während die Ottendorfer also schon längst in Feierlaune sind, kocht das Faschingsfieber in Fischbach jetzt erst über. Denn der Traditions- und Schützenverein steigt an diesem Freitag, den 2. Februar, mit dem Teenie-Fasching ab 18 Uhr in die närrische Zeit ein. Gefeiert wird stets im Dorfgemeinschaftshaus der Arnsdorfer Ortschaft. Nach den Teenies gibt es unter anderem noch eine Veranstaltung für die Kinder und für Junggebliebene sowie den Rosenmontagstanz. Und die wirklich allerallerletzte Veranstaltung der Rödertaler Karnevalisten findet ebenfalls in Fischbach statt. Denn am 3. März laden die Narren zur Pappnasennachlese ein. Die traditionelle Party dient immer dazu, dass sich mal alle Organisatoren, die sonst das Programm der Faschingsveranstaltungen zusammenstellen und für ausgelassene Stimmung sorgen, zurücklehnen und selbst einmal feiern können.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit,Tickets zu reservieren finden Sie im Internet unter www.occlub.de sowie unter www.schuetzenverein-fischbach.de