Teilen:

Das Jubiläums-THW

© PR

Die Einsatzstellenbeleuchtung wurde jetzt beim Festakt zum 25. Jubiläum offiziell eingeweiht.

Kamenz. Der THW Ortsverband Kamenz feierte jetzt sein 25-jähriges Bestehen mit einem Festakt. Der Einladung des Ortsverbandes folgten Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kameraden von befreundeten Feuerwehren und Vertreter der Polizeidirektion Görlitz. Die THW-Familie wurde auch durch Vertreter des Patenortsverbandes Pegnitz und anderer Ortsverbände, der Geschäftsstelle Dresden und des Landesverbandes Sachsen / Thüringen verstärkt.

Der Festakt wurde genutzt, um die im Rahmen der erfolgreichen Aktion „99 Funken – Wir bringen Licht ins Dunkel“ durch den Helferverein angeschaffte Einsatzstellenbeleuchtung offiziell dem Ortsverband zu übergeben. Die Vorstandsmitglieder des THW Fördervereins Alexander Weigel und Günter Eisoldt übergaben diese an den Zugführer Enrico Trenn. Thomas Winkler (Filialdirektor der Ostsächsischen Sparkasse Kamenz-Radeberg), Oberbürgermeister Roland Dantz als Hauptsponsoren sowie Maria Michalk (Bundestagsabgeordnete/CDU) und Aloysius Mikwauschk (Landtagsabgeordneter/CDU) betätigten gemeinsam den Knopf zum Einschalten des Lichtes.

Im Anschluss würdigten die Gastredner die Arbeit des THW und übermittelten Glückwünsche. Musikalisch wurde der Festakt durch die Red Tower Big Band begleitet. Nach dem Ende lud der Ortsverband die Gäste zum geselligem Zusammensein. „Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, insbesondere bei den Familien und Arbeitgebern und blicken auf weitere ereignisreiche Jahre“, so Günter Eisoldt.