Merken

Das Mysterium um den NSDAP-Bürgermeister

Der Ortshistoriker hat die Chronik für die 800-Jahr-Feier fast fertig. Ein einziges Foto fehlt noch zur Perfektion.

Teilen
Folgen
© Sebastian Schultz

Gröditz. Was hat er nicht alles versucht. Recherchen im Bundesarchiv, Anfragen bei Standesämtern, Anrufe bei Namensvettern. Dennoch sind 15 Jahre Sucharbeit für den Gröditzer Ortschronisten Paul Namyslik bisher erfolglos geblieben: Ein Foto des ehemaligen Bürgermeisters Johannes Pönitz ist einfach nicht aufzutreiben, erzählt der 81-jährige Hobbyhistoriker. Ein bisschen ärgert das Namyslik schon, schließlich hat er von allen anderen Gröditzer Rathaus-Chefs, die es offiziell seit 1918 gab, Bilder zusammentragen können.

Nur das einstige NSDAP-Mitglied Pönitz bleibt ein Mysterium. Obwohl Dokumente bezeugen, dass er bei der Einweihung des ehemaligen Hitler-Jugend-Heims und heutigen Jugend- und Freizeitzentrums an der Kleiststraße dabei war. „Da war großer Bahnhof, denn es war vermutlich das erste HJ-Heim im damaligen Kreis“, so Paul Namyslik. Auch Abbildungen aus späteren Jahren gibt es bisher nicht. „Wir wissen, dass er eingezogen wurde“, sagt der Ortschronist. Wohin es den Ex-Stadtchef nach dem Ende des Krieges verschlug, ist dagegen nicht völlig klar. Offenbar in den Westen des Landes. Kinder des Kommunalpolitikers sollen in Kanada leben, eine Tochter in Lübeck, habe ihm jemand erzählt, so Namyslik. Hinweise, die den Chronisten bei der Suche aber letztlich nicht halfen.

Ein Foto von Pönitz wäre das i-Tüpfelchen für die neue Chronik, die Paul Namyslik pünktlich zum 800. Gröditzer Stadtgeburtstag nächstes Jahr vorlegen will. Auf knapp 300 Seiten soll das Buch im A4-Format die wichtigsten Ereignisse der Stadtgeschichte vereinen. 700 Exemplare sollen verfügbar sein, das Stück für voraussichtlich 25 Euro. Am Jahresende sollen noch die aktuellsten Einwohnerzahlen aufgenommen werden, dann kann das schon jetzt fast fertige Werk in den Druck. Ein bisschen Zeit bleibt also noch, das erhoffte Foto vielleicht doch noch zu finden. (ewe)