merken

Das neue Heim stärkt den Ort

SZ-Redakteur Thomas Drendel über eine große Investition für einen kleinen Ort.

© Thorsten Eckert
Mehr als zwei Millionen Euro: das ist ein dicker Batzen für einen einzelnen Sportverein. Doch das Geld ist gut investiert. Die Arbeit eines solchen Vereins geht weit über den Sport hinaus. Hier treffen sich die Einwohner, hier entstehen Freundschaften, es wird gefeiert, hier rückt der Ort zusammen. In Liegau kommt ein weiterer Aspekt hinzu. Hier stehen in Unified-Mannschaften ganz selbstverständlich Bewohner des Epilepsiezentrums mit auf dem Platz. Von dort kommen auch zahlreiche Zuschauer. Martin Wallmann, Chef des Epilepsiezentrums, hatte kürzlich gesagt: Unser Ziel ist es, das Haus zu öffnen und zu einem selbstverständlichen Teil des Ortes zu machen. Dazu leistet der SV Liegau einen gehörigen Beitrag. Mit einem neuen Vereinsheim umso mehr.

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Zwei Millionen Euro für neues Sportheim

In Liegau entsteht ab kommendem Jahr ein Neubau. Ganz nach den Wünschen des Vereins.