merken

Hoyerswerda

Das Programm für die Dorffestspiele steht

Gefeiert wird in Bröthen/Michalken am zweiten August-Wochenende auf dem Dorfplatz und im Bürgerhaus.

Ein deutsch-sorbisches Kulturprogramm ist von Beginn an ein Bestandteil der Dorffestspiele.
Ein deutsch-sorbisches Kulturprogramm ist von Beginn an ein Bestandteil der Dorffestspiele. © Foto: Ulrike Herzger

Bröthen/Michalken. In zwei Wochen beginnen die 42. Deutsch-sorbischen Dorffestspiele in Bröthen/Michalken. Unter der Regie des Ortschaftstrates wurde einmal mehr ein umfangreiches und mit Höhepunkten gespicktes Programm auf die Beine gestellt. Erstmals wird am Eröffnungsabend am Freitag, dem 9. August,  nach dem Bierfassanstich auf dem Dorfplatz ab 20 Uhr im Bürgerhaus ein „Kneipenquiz“ stattfinden. 

Das Samstag-Programm startete um 15 Uhr mit einem Mädchen- und Burschenvergnügen. Gaudiwettkämpfe, an denen sich Jugendclubs der umliegenden Dörfer beteiligen, werden für Unterhaltung sorgen, ebenso Treckerfahrten, Goldschürfen und weitere Angebote für die jüngeren Festbesucher. Am Abend ist Tanz mit DJ „Renate“ angesagt. Außerdem sind ein Lampionumzug und ein Feuerwerk geplant. 

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Der Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Scheune Metaschk eröffnet das Geschehen am Sonntag, gefolgt vom Salutschießen und Frühschoppen. Ab 12 Uhr werden Seifenblasen über den Dorfplatz fliegen, ehe um 14 Uhr das deutsch-sorbische Showprogramm beginnt. Unter anderem wird der Jugendclub Bröthen das schönste Dorf der Region präsentieren. Ab 16 Uhr steht danach das „Duo Musidance“ auf der Bühne. (pm/rgr)