merken

Das richtige Ergebnis

Der Gemeinderat beschließt den Haushalt für 2018. Eric Mittmann über den Beschluss der Großweitzschener Räte.

© André Braun

Weiterführende Artikel

20 000 Euro gegen den Stillstand

20 000 Euro gegen den Stillstand

Der Gemeinderat beschließt den Haushalt für 2018. Das Thema Bauhof wird dabei zur Entscheidungsfrage.

Großweitzschen hat seinen Haushalt für das Jahr 2018 beschlossen. Die Entscheidung der CDU-Fraktion, diesem nicht zuzustimmen, war vollkommen richtig. Ihr ging es nicht um die 20 000 Euro für die Sanierung des Bauhofes, zumindest nicht vordergründig. Vielmehr wollte sie die Fehler der Vergangenheit nicht noch einmal begehen. Wie es der zweite stellvertretende Bürgermeister Sven Krawczyk (CDU) gesagt hat: Die Worte „Hin und her schieben“ wecken Befindlichkeiten. Das Vertrauen muss erst einmal zurückgewonnen werden. Ebenso entschied sich die Fraktion der Freien Wähler jedoch auch vollkommen richtig für den Plan,statt ihn umzuschreiben und noch einmal zur Einsicht auszulegen. In Anbetracht der Baustellen, die auf die Gemeinde zukommen, kann es sich Großweitzschen nicht leisten, noch länger handlungsunfähig zu sein. Der aktuelle Haushalt mag nicht perfekt sein, aber wie es Jörg Ulmitz am Dienstag auch sagte: Er ist eben nur ein Rahmenkonzept. Die Gemeinde muss nun nach vorn blicken. Gleichzeitig gilt es für die Räte mehr denn je, ihrer Kontrollaufgabe nachzukommen. Nur so kann Vertrauen wiedergewonnen werden, auch gegenüber Großweitzschens Bürgern.

E-Mail an Eric Mittmann.

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!