merken

Riesa

Das sind die Kandidaten für den Altkreis Riesa

Zur Wahl des Kreistages Meißen treten 398 Kandidaten in insgesamt 13 Wahlkreisen an. Der Altkreis Riesa ist in die Wahlkreise zehn bis 13 aufgeteilt. Dafür wurden 121 Männer und Frauen von zehn Parteien oder politischen Vereinigen nominiert: Die CDU stellt dabei mit 40 Kandidaten die größte Anzahl, der Aufbruch deutscher Patrioten schickt nur einen einzigen Kandidaten ins Rennen.

© Dietmar Thomas (Symbolbild)

Wahlkreis 10 – Gröditz, Röderaue, Wülknitz und Zeithain:

CDU: Lothar Herklotz, Ralf Hänsel, Kerstin Köhler, Waltraud Ahner, Marco Wegner, Norbert Ehme, Annerose Mielast-Buske, Silvana Dietrich, Silke Lehmann, Marion Nitzsche. Die Linke: Ulrich Keil, Martin Braun, Peter Tschäpe. SPD: Michael Schremmer, Peter Packroff, Anja Lux, Ralph Meier, Christiane Wendt. AfD: Christian Reck, Dirk Wartenberg. FDP: Maximilian Schikore-Pätz. Bündnis 90/Die Grünen: Martin Schaarschmidt, Thomas Werner-Neubauer. Freie Wähler: Eberhard Axel Huth, Heinz Dieter Wamser. NPD: Ines Schreiber. DSU: Heiko Ließner.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

398 Kandidaten für den Kreistag

Am 26. Mai wird das neue Gremium für den Landkreis gewählt. Eine neue Partei ist nicht die einzige Besonderheit dabei.

Wahlkreis 11 – Strehla, Riesa II:

CDU: Thomas Gallitzdorfer, Madlen Güldner, Andreas Haberland, Falk Müller, Heiko Schumann, Heinz Schmitt, Christian Thielemann, Andreas Wohlfarth, Tobias Dietrich, Ingeborg Reinacher. Die Linke: Uta Knebel, Sonja György, Heiko Isopp. SPD: Andreas Näther, Maik Petzold . AfD: Annett Schön, Ingolf Jürgen Reichert, Werner Laaser. FDP: Sven Borner, Thomas Seitz. Bündnis 90/Die Grünen: Oliver von Gregory, Volker Herold. Freie Wähler: Jörg Jeromin, Toralf Schadewitz, Werner Volkmar Kirsten, Markus Mütsch, Georg Hans-Jürgen Grübler. NPD: Peter Schreiber. DSU: Rita Göhlich-Lehmann.

Wahlkreis 12 – Stauchitz, Riesa I:

CDU: Marco Müller, Christian Geschke, Anja Schultze, Cornelia Jähnel , Kay Brüggemann, Daniel Olewinski, Manuela Gallitzdorfer, Tobias Albrecht, André Geißler, Horst Hofmann. Die Linke: Bärbel Heym, Erik Christopher Richter, Jörg Becker, Ronald Voitel, Volker Thomas. SPD: Roland Höhne, Dietmar Damaschke, Ralf Legler. AfD: Roland Günther, Holger Saft, Joachim Wittenbecher. FDP: Christel Prusseit, Bernd Friedrich, Andreas Wilhelm, Christoph Grießbach. Bündnis 90/Die Grünen: Benjamin Krecksch. Freie Wähler: Stefan Schwager, Frank Seifert. NPD: Jürgen Gansel. DSU: Andreas Lehmann.

Wahlkreis 13 – Hirschstein, Lommatzsch, Nünchritz, Glaubitz, Priestewitz:

CDU: Gerd Barthold, Wolfgang Grübler, Lutz Thiemig, Conrad Seifert, Hans-Jürgen Wilhelm, Annett Rennert, Steffen Weigt, Ullrich Burkhardt, Georg Rendke, Konrad Zscheile. Die Linke: Heinz Hoffmann, Silke Bräuer. SPD: Reiner Bieder, Anett Wendler, Jürgen Schmidt, Julia Schmidt. AfD: Enrico Barth, Siegfried Karsten Werner, Adolf Noppes, Thomas Thimm. FDP: Anita Maaß, Andreas Münch, Thomas Rühlow, Dana Kuhnert, Frank Girbig, Janine Grellmann, Birgit Schnür, Guido Rux, Christian Lau. Bündnis 90/Die Grünen: Eva Uhlemann, Ludwig Hartmann. Freie Wähler: Michael Freund. NPD: Stephan Klose. DSU: Susanne Fischer, Tilo Pappermann. Aufbruch deutscher Patrioten: Andre Wirks