Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Das war das Görlitzer Kneipenfestival

Rock in der Straßenbahn Trompetenklänge im Studentenklub - das Festival lebte wieder von seiner Vielfältigkeit. 

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die polnische Band Las Melinas (Ska) spielte beim Kneipenfestival im Studierendenclub Maus.
Die polnische Band Las Melinas (Ska) spielte beim Kneipenfestival im Studierendenclub Maus. © Nikolai Schmidt

Die 12. Auflage des Kneipenfestvials "Görlitz rockt" ist am Wochenende über die Bühne gegangen. In zahlreichen Lokalen in der Innenstadt traten Bands auf. Die Party-Straßenbahn "Hopfenexpress" war ab dem Demianiplatz unterwegs. Auch in der Bahn gab es Live-Musik. SZ zeigt das Event in Bildern:

 In der Schlesischen Oase traten JaBell auf.
 In der Schlesischen Oase traten JaBell auf. © Nikolai Schmidt
Die Gruppe spielte Schlager und Pop.
Die Gruppe spielte Schlager und Pop. © Nikola Schmidt
 Mitropa aus Dresden spielten im Restaurant Siebenbürgen. 
 Mitropa aus Dresden spielten im Restaurant Siebenbürgen.  © Nikolai Schmidt
Der Songwriter Rany sang in der Party-Straßenbahn "Hopfenexpress".
Der Songwriter Rany sang in der Party-Straßenbahn "Hopfenexpress". © Nikolai Schmidt
Das Duo Christos und Christos sorgte im griechischen Restaurant Athos für Stimmung.
Das Duo Christos und Christos sorgte im griechischen Restaurant Athos für Stimmung. © Nikolai Schmidt
Richard Fuhrmann bot Musik auf der Sologitarre in der Villa Gobius.
Richard Fuhrmann bot Musik auf der Sologitarre in der Villa Gobius. © Nikolai Schmidt
Percy Kleinschmidt im Café Gloria mit Rock 'n Roll und Rockabilly.
Percy Kleinschmidt im Café Gloria mit Rock 'n Roll und Rockabilly. © Nikolai Schmidt
Rock 'n Roll gabs mit der Band RamRoad im türkischen Lokal Imperator.
Rock 'n Roll gabs mit der Band RamRoad im türkischen Lokal Imperator. © Nikolai Schmidt