merken

Dippoldiswalde

Das war das Wochenende im Osterzgebirge

Es gab wieder was fürs Auge und auch kräftig was fürs Ohr.  

Till aus Höckendorf schaute sich in Colmnitz die Orchideensammlung von Siegfried Matzke aus Niederbobritzsch an. © Frank Baldauf

Manche Orchideen blühen nur einmal jede Nacht. Passend dazu gab es am Sonnabend in der Gärtnerei Hebert in Colmnitz bei Klingenberg eine Nacht der Orchideen. Dazu gehören Orchideen unter anderem aus Ecuador und Thailand mit ihren verschiedenen Formen, Farben und Größen. Daneben gab es zahlreiche pflegeleichtere Orchideen, die auch zum Kauf angeboten wurden.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Von der Stadt ins ewige Eis

Wir reisen mit Kai-Uwe Ulrich von Dresden nach Österreich - genauer zum STUBAI ULTRATRAIL. Er berichtet exklusiv für Turnbeutel.TV über diese Erfahrung.

 Jolly Jumper heizten in Pretzschendorf ein. © Frank Baldauf

Seit über 15 Jahren tourt die Dresdner Partyband Jolly Jumper durch das Land und bringt Musik zum Tanzen und Feiern mit. Im Kulturhaus Pretzschendorf gastierten die Musiker am Samstag mit ihrem Bühnenprogramm aus Partymedleys und Evergreens. Dazu gab es noch eine 90er-Jahre-Techno-Show und die neuesten Chart-Hits. Bei der Vielfalt verwunderte es kaum, dass Jolly Jumper das Haus nicht nur voll bekommen hatte, sondern das Publikum zwei Stunden lang aufs Beste unterhielt.

Fotograf Norbert Günther zeigt in Schellerhau beeindruckende Aufnahmen von Landschaften und Menschen ferner Länder. © Frank Baldauf

Dame mit Gitarre auf einem Sofa im Meer. Dieses ungewöhnliche Fotomotiv gehört zu der neuen Ausstellung in den Heimatstuben Schellerhau. Der 39-jährige Schellerhauer Fotograf Norbert Günther zeigt dabei 29 beeindruckende Aufnahmen von Landschaften und Menschen ferner Länder. „Streiflichter zwischen den Welten“ lautet der Titel der Schau, für die am Sonnabend Vernissage gefeiert wurde. Wer es verpasst hat: Bis 30. Juni sind die Bilder sonntags 14 bis 18 Uhr zu sehen. (SZ)