merken

Das Warten muss ein Ende haben

Ein Kommentar von Eric Weser

Eric Weser © Sebastian Schultz

Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man ’nen Arbeitskreis. So wird sich oft darüber belustigt, wenn Gremien gegründet werden, die reden, statt Probleme zu lösen.

Man könnte sagen: Auch in Strehla ist das so, siehe Bad-AG. Das wäre aber vorschnell. Strehla hat gute Erfahrungen mit AGs. Ohne die Arbeitsgruppe zur B 182 wäre es wohl nie so weit gekommen, dass die Umgehung heute geplant wird. Solche Erfolge können aber nicht über die Probleme von AGs hinwegtäuschen. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Der Sommer kann kommen

Ist Ihr Garten bereit für den Sommer? Die Temperaturen steigen und locken Gartenfreunde nach Draußen. Bei LandMAXX finden Sie alles was Sie für ihre Freizeitoase brauchen.

Eines davon: Sie sind beliebte Instrumente, um Themen öffentlicher Debatte und Kontrolle zu entziehen. Dass bei den Treffen gewählte Bürger am Tisch sitzen, entwertet dieses Argument nicht, solange solche Runden hinter geschlossenen Türen laufen. Wer sich diesen Luxus genehmigt, muss Ergebnisse präsentieren. Die Zeit bei der Bad-AG ist dafür mehr als reif.

E-Mail an Eric Weser

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Freibad-Ideen unter Verschluss

Seit drei Jahren berät eine Arbeitsgruppe über die Zukunft des Nixenbades. Ergebnisse liegen nicht vor. Das sorgt für Kritik.