Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

DDR-Kunstwerk soll in Heidenau neuen Platz bekommen

Das Kupferwandbild von Roswitha Oehme-Heintze liegt seit Jahren im Stadtarchiv. Als ein Firmenchef eine Idee hatte, erinnerte sich ihr Sohn daran.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
"Natur und Technik" heißt das Kupferwandbild, das 1970 im Kulturhaus Elbtalwerk eingeweiht wurde und nun wieder öffentlich gezeigt werden soll.
"Natur und Technik" heißt das Kupferwandbild, das 1970 im Kulturhaus Elbtalwerk eingeweiht wurde und nun wieder öffentlich gezeigt werden soll. © Fotomontage: AMS

Mehr Kultur im Unternehmen: Das wünscht sich Norbert Rokasky, Chef der Heidenauer Ausbildungsgesellschaft AMS. Ein Wandbild wäre genau das Richtige, dachte er sich und zuerst an Schüler, die es gestalten könnten. Doch Jan Oehme hat eine viel bessere Idee.

Ihre Angebote werden geladen...