merken
Sebnitz

Debattierwettstreit am Goethe-Gymnasium

Schüler aus der Sächsischen Schweiz und der Oberlausitz wetteifern bei "Jugend debattiert" um die besten Argumente. 2019 schaffte es eine Sebnitzerin bis nach Berlin.

Das Goethe-Gymnasium in Sebnitz. /
Das Goethe-Gymnasium in Sebnitz. / © Archivfoto: Dirk Zschiedrich

Das Sebnitzer Goethe-Gymnasium richtet am 10.März den Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" aus. Die besten jungen Debattanten aus der Region um Sebnitz und der Oberlausitz treten dabei gegeneinander an. Zuvor hatten sie sich in ihren jeweiligen Schulwettbewerben dafür qualifiziert. 

Erwartet werden Schüler des Goethe-Gymnasiums Bischofswerda, des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau, der evangelischen Zinsendorfschulen Herrnhut, des beruflichen Gymnasiums beim evangelischen Schulzentrum Gaußig und aus dem Goethe-Gymnasium Sebnitz. Die Vorrunden werden im Goethe-Gymnasium ausgetragen, für die Finalrunden wechseln die Teilnehmer dann um 12 Uhr in den Ratssaal des Sebnitzer Rathauses. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Sieger des Regionalwettbewerbs qualifizieren sich für den Landeswettbewerb mit Schülern aus ganz Sachsen. Den konnte im vergangenen Jahre die Sebnitzer Gymnasiastin Julia Clausnitzer für sich entscheiden. Als Siegerin des Landesfinales Sachsen nahm sie im September am Bundeswettbewerb in Berlin, wo sie den Finaleinzug nur um einen Punkt verpasste. 

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz