merken

Freital

Defekte Ampeln nach Stromausfall

An einer Kreuzung in Tharandt waren drei Anlagen ausgefallen. Seit der großräumigen Stromunterbrechung zu Wochenbeginn häufen sich die Vorfälle.

© Symbolbild: Dirk Zschiedrich

Für die Grundschüler in Tharandt war es am Donnerstag kein Leichtes, in die Schule zu gelangen. Die drei Ampeln an der Kreuzung Wilsdruffer Straße/ Talmühlenstraße hatten am Morgen ihren Dienst aufgegeben. Die Kreuzung gehört zum Schulweg und ist vor allem im Berufsverkehr stark befahren. Hier kreuzen sich Staats- und Kreisstraßen in den Richtungen Grumbach, Großopitz, Kurort Hartha und Freital.

Gegen 7.30 Uhr sei der Defekt gemeldet und an die zuständige Straßenmeisterei des Landkreises herangetragen worden, teilt die Stadt mit. Dort habe man sich sofort daran gemacht, um das Problem zu beheben – mit Erfolg. Einige Stunden später konnte der Verkehr zwar wieder wie gehabt geregelt werden. Warum die Ampeln an der Kreuzung aussetzen, kann man sich aber bisher in Tharandt nicht erklären.

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Die Evangelische Hochschule Dresden gibt Startschuss für Bewerbungsverfahren.

Seit dem Stromausfall am Montag, von dem rund 22.000 Haushalte in Freital und Umgebung betroffen waren, scheint es Probleme mit Ampeln zu geben. Schon am Dienstag hatte die besagte Ampelkreuzung in Tharandt versagt. Bannewitzer berichteten auch über Facebook, wie von Dienstag zu Mittwoch auch die Ampel an der B 170/ S 191 zwischenzeitlich ausblieb. (SZ/ves)

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier

Informationen zwischendurch aufs Handy gibt es hier

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen