Teilen: merken

Deichmann-Filiale öffnet wieder

Die Schuhhandelskette hat in Reinholdshain umgebaut. Zur Eröffnung gibt es eine Sonderaktion.

© Archiv: SZ

Reinholdshain. Die Schuhhandelskette Deichmann hat ihre Filiale im Gewerbegebiet Reinholdshain umgebaut. Diese befindet sich im Kauflandgebäude am Industriering. Mehrere Wochen lang waren die Fenster verklebt, während dahinter die Handwerker gearbeitet haben. Am Donnerstag, dem 20. September, wird Filialleiterin Simone Fischer die Verkaufstelle nun wieder eröffnen, wie Deichmann-Sprecherin Gudrun Schäfers mitteilte.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Lass uns über Geld reden

Geld entspannt und individuell anlegen – und das schon mit Beträgen ab 25 Euro! Wie das geht? Einfach passendes Fondsportfolio mit der digitalen Geldanlage finden. Lerne jetzt coyomi kennen.

Deichmann präsentiert seine Waren im sogenannten Rack-Room-Konzept. Die Schuhe werden direkt im Karton in den Regalen präsentiert, nach Modellen und Farben geordnet. So kann der Kunde sofort am Regal erkennen, ob ein Schuh in seiner Größe da ist.

Zum Tag der Wiedereröffnung in Reinholdshain gibt es noch eine Sonderaktion. Zu diesem Anlass ist ein Fotospiegel aufgebaut, an dem jeder, der mag, zwischen 10 Uhr und 18.30 Uhr ein Selfie machen und sofort mitnehmen kann, wie die Deichmann-Sprecherin weiter informiert.

Die Handelskette Deichmann hat ihren Hauptsitz in Essen und betreibt in Deutschland über 1 200 Filialen. Sie ist weiter in vielen europäischen Ländern und in den USA auf dem Markt. (SZ/fh)