merken

Deichmann öffnet nach Umbau

Die Filiale im Bischofswerdaer Gewerbegebiet Nord wurde dem neuen Konzept angepasst. Sie ist jetzt moderner und kundenfreundlicher.

© Synbolfoto: dpa

Bischofswerda. Viereinhalb Wochen wurde umgebaut und neu eingerichtet – am kommenden Donnerstag ist Wiedereröffnung. Dann präsentiert sich die Deichmann-Filiale an der Carl-Maria-von-Weber-Straße in Bischofswerda in neu gestalteten Verkaufsräumen. „Wir renovieren die Filiale komplett und bauen sie nach unserem neuen Ladenbaukonzept um“, sagte Unternehmenssprecherin Sonja Schröder-Galla der SZ. Die alte Einrichtung und Ausstattung, vom Fußboden bis zur Decke, wurden zunächst demontiert. Anschließend wurde zum Beispiel eine neue Lüftungs- und Klimaanlage eingebaut. „Wir haben nun eine komplett neue Einrichtung, auch für die Präsentation der Ware in den Regalen. Es gibt neue Sitzgelegenheiten, ein neues Lichtkonzept und eine Accessoire-Ecke, in der die Kunden unter anderem Gürtel, Taschen und das zeitlose Basis-Sortiment finden“, erklärte die Sprecherin weiter. Am Eröffnungstag erwartet die Kunden zwischen 10 und 18.30 Uhr eine kleine Überraschung: Ein Schnellzeichner fertigt Porträts, vor allem von jungen Besuchern – natürlich kostenlos und zum Mitnehmen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Seit Oktober 1997 ist Europas größter Schuheinzelhändler mit einer Filiale im Gewerbegebiet Bischofswerda Nord vertreten. Er verkauft dort auf etwa 420 Quadratmeter Fläche. „Etwa alle zehn Jahre modernisieren wir unsere Geschäfte, und dies ist die bislang umfangreichste Maßnahme in unserer Filiale in Bischofswerda“, sagte Sonja Schröder-Galla.

In 1 200 Filialen deutschlandweit bietet das Essener Unternehmen Schuhe für alle Altersklassen, darunter Marken wie 5th Avenue, Catwalk oder Graceland für Damen. Auch die Herren kommen nicht zu kurz: Echte Allrounder für aktive Männer gibt’s mit Memphis One, Landrover und AM, klassisch Elegantes bei Borelli. Exklusives Schuhdesign bietet die Marke Gallus. Schuhe für empfindliche Kinderfüße gibt’s unter anderem von Elefanten und Bären-Schuhe. Das Unternehmen wirbt mit Qualität zu günstigen Preisen. Möglich werde das durch den Direkteinkauf bei über 400 Herstellern in aller Welt ohne Zwischenhandel, erklärt das Unternehmen. (SZ)

Osterüberraschung