merken
Hoyerswerda

Dem Traum von der Feuerstelle näher

In Dörgenhausen wird gemeinsam angepackt, um das Dorf schöner zu gestalten.

Dominik Zschieschang und Simon Naumann (v.l.) arbeiten am Aufbau der Feuerstelle.
Dominik Zschieschang und Simon Naumann (v.l.) arbeiten am Aufbau der Feuerstelle. © Foto: Katrin Demczenko

Von Katrin Demczenko

Dörgenhausen. Wenn sich der Dorfclub, der Jugendclub und die Freiwillige Feuerwehr Dörgenhausen den alljährlichen Dorfputz vornehmen, lassen sie sich auch von heftigen Regenschauern nicht bremsen. „Durch die Corona-Pandemie musste die Aktion schon vom Frühjahr in den August verschoben werden“, so der Chef des Dorfclubs Bernd Graf.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am vergangenen Samstag haben nun circa 20 Männer und Frauen die am Dorfplatz anstehenden Arbeiten erledigt, und es hat wie auf einer kleinen Baustelle ausgesehen. Zwei große stählerne Podeste wurden gebraucht, um bequem die alten Ballfangnetze, die sich über den beiden Ballfangzäunen befinden, gegen neue austauschen zu können. An drei Seiten des aus Gehwegplatten bestehenden Tanzplatzes ist Muttererde angearbeitet worden, um diese Stolperkanten dauerhaft zu entschärfen. Das bedeutendste Projekt des Tages ist aber die Feuerstelle, die von drei großen Bänken aus grauen Granitplatten umsäumt wird, sagt Bernd Graf.

Während einige Dorfbewohner die Stahlpodeste zusammenschrauben, greifen sich andere Eimer und Schaufeln, um den Mutterboden vom Pritschenwagen zum Tanzplatz zu bringen und dort zu verteilen. Dominik Zschieschang und Simon Naumann vom Jugendclub entfernen lieber die Grasnarbe auf der Fläche am Rand des Dorfplatzes, wo die Feuerstelle entstehen soll. „Wir wollen ja ein schöneres Dorf haben, und da müssen wir was machen“, sagt Simon Naumann während einer Pause bei dieser kräftezehrenden Tätigkeit. Er erklärt, dass heute auch noch die Bänke aufgestellt werden sollen, damit alles komplett fertig wird. Nächstes Jahr bekommt die Feuerstelle bestimmt eine gebührende Einweihungsfeier, hofft der junge Mann. Wie alle Helfer freut er sich schon auf den Nachmittag, wenn die Frauen zur Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen einladen und dann Würstchen gegrillt werden. Auf diese Weise klingt der Dorfputz immer gesellig aus.

Mehr zum Thema Hoyerswerda