merken

Bischofswerda

Demitzer fahren zum Regionalfinale

Die Grundschüler sind sportlich fit. Das zeigten sie jetzt bei einem Wettkampf zu Hause.

Es war ein spannender Sportwettkampf mit  dem glücklichen Sieger Demitz-Thumitz.
Es war ein spannender Sportwettkampf mit dem glücklichen Sieger Demitz-Thumitz. © Bernd Gärtner

Demitz-Thumitz. Schüler der Grundschulen Demitz-Thumitz und Radibor vertreten den Landkreis Bautzen beim Regionalfinale des Wettbewerbes „Risiko raus“ am 10. März in Görlitz. Sieben Schulen hatten sich für den Kreissausscheid in Demitz-Thumitz qualifiziert; die Demitzer als Sieger und die Gäste aus Radibor als Zweitplatzierte kommen eine Runde weiter. Die Grundschule am Klosterberg war mit 16 Schülern am Start, sagte Schulleiter Bernd Gärtner.

Der Sportwettkampf „Risiko raus“ wird von der Unfallkasse Sachsen ausgeschrieben und als ein Staffelwettbewerb für Schüler der Klassen zwei bis vier durchgeführt. Dabei geht es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch um Geschicklichkeit, Gewandtheit – und nicht zuletzt um eine Portion Glück. In Demitz gab es spannende Wettkämpfe. Die Gäste aus Radibor hatten lange Zeit die Nase vorn – bis in der Abschlussstaffel ein Malheur passierte. Eine Hürde wurde gerissen und konnte nicht so schnell wieder aufgestellt werden, was wertvolle Punkte kostete. So konnten die Demitzer vorbeiziehen. Mit am Start beim Kreisausscheid waren außerdem die Sorbische Grundschule Bautzen sowie die Grundschulen Frankenthal, Schirgiswalde, Sohland und Wilthen. (SZ)

Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.