merken

Hoyerswerda

Der alte ist auch der neue Ortsvorsteher

Lothar Kujasch – am Montag wiedergewählt als Ortsvorsteher von Bröthen/ Michalken.

Oberbürgermeister Stefan Skora gratuliert Lothar Kujasch zur erneuten Wahl als Ortsvorsteher von Bröthen/Michalken.
Oberbürgermeister Stefan Skora gratuliert Lothar Kujasch zur erneuten Wahl als Ortsvorsteher von Bröthen/Michalken. © Foto: Ralf Grunert

Bröthen/Michalken. Zwei neue Gesichter gibt es im Ergebnis der Wahl am 26. Mai im Ortschaftsrat von Bröthen/Michalken. Der traf sich am Montag zu seiner ersten Sitzung. OB Stefan Skora war ins Bürgerhaus gekommen, um die Ortschaftsräte zu vereidigen. Außerdem war ein neuer Ortsvorsteher zu wählen und zu vereidigen. Es gab mit Lothar Kujasch, der bereits seit 2006 dieses Ehrenamt innehat, nur einen Kandidaten. Seine Wahl erfolgte einstimmig.

Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Wolfram Berthold erneut gewählt. Mit Ringo Kloß ist einer der zwei Neulinge im Ortschaftsrat zum zweiten Stellvertreter gewählt worden, auch jeweils einstimmig.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Das Personal-Karussell wird sich aber noch weiter drehen: Weil der Ortschaftsrat den Ortsvorsteher aus seinen Reihen gewählt hat, ergibt sich die Konstellation, dass eine weitere Person in den Ortschaftsrat nachrücken wird, darauf machte der OB aufmerksam. Laut Wahlergebnis müsste das Jens Wackermann sein, der auch schon Mitglied des letzten Ortschaftsrates war. Dessen Einverständniserklärung muss nun aber erst einmal eingeholt werden. (rgr)

Der Ortschaftsrat von Bröthen/Michalken: Lothar Kujasch (Ortsvorsteher), Hans-Jürgen Köhler, Steffen Pasora (neu), Wolfram Berthold (Stellvertreter), Peter Beyer , Ringo Kloß (Stellvertreter/neu) und Heike Schilling