Anzeige

Natur, so weit das Auge reicht

Das Oberlausitzer Bergland begeistert durch seine atemberaubende Natur- und Kulturlandschaft. Auf dem Oppacher Brunnenpfad ist sie hautnah erlebbar.

An verschiedenen Punkten des Brunnenpfads begegnet dem Wanderer der sagenumwobene Pegasus – das Markenzeichen Oppachers.
An verschiedenen Punkten des Brunnenpfads begegnet dem Wanderer der sagenumwobene Pegasus – das Markenzeichen Oppachers. © PR/Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG

Umsäumt von 500 Meter hohen Bergen, inmitten eines großen Tals im Oberlausitzer Bergland – hier befindet sich der Ort Oppach. Und der Sitz des Getränkeherstellers Oppacher Mineralquellen. Durch die atemberaubende Natur führt ein Brunnenpfad, den das regionale Unternehmen etabliert hat. So können Interessierte auf den den Spuren des Oppacher Mineralwassers wandeln.

Anzeige
Mit Oppacher gelassen losradeln

Eine ausgedehnte Fahrradtour ist fabelhaft – wenn sie gut vorbereitet ist.

Ursprüngliche Natur genießen

Als regionaler Getränkehersteller legt Oppacher Mineralquellen viel Wert auf transparente Herstellungsprozesse. Deswegen gibt es den Brunnenpfad. Der ein- bis zweistündige dauernde Wanderweg führt durch schattige Täler über sanfte Höhen bis hin zu den Brunnenanlagen. Auf dem Weg überblickt der Wanderer wunderbar Oppach im Panorama des Oberlausitzer Berglandes.

Acht Schaustafeln informieren entlang des Pfades zur Herstellung des Oppacher Mineralwasser sowie zur Natur und Landschaft des Oberlausitzer Berglandes. 
Acht Schaustafeln informieren entlang des Pfades zur Herstellung des Oppacher Mineralwasser sowie zur Natur und Landschaft des Oberlausitzer Berglandes. 

Der Pegasus ist überall zu sehen

Gespickt ist der Brunnenpfad mit dem „Pegasus“ – ein sagenhaftes geflügeltes Pferd und Markenzeichen von Oppacher Mineralquellen. Seine Spuren sind verteilt auf der gesamten Strecke des Brunnenpfades: sogenannte Rosstrappen, hufeisenförmige Einschlüsse im Gestein.

Route der beeindruckenden Wanderung

Start der Wanderung ist das Haus des Gastes „Schützenhaus“ in Oppach. Insgesamt ist der Brunnenpfad 4,4 Kilometer lang. Seit September 2006 informiert er in acht Schautafeln entlang des Weges zu Wissenswerten über die Landschaft und Natur des Oberlausitzer Berglandes und die Herkunft sowie Förderung des Oppacher Mineralwassers. 

Wo genau der Brunnenpfad entlangführt – online ist eine detailierte Wegbeschreibung.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Allgemeine Kontaktinformationen:

OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG
Brunnenstraße 1 · 02736 Oppach (Produktionsstandort)
Tel.: 03 59 36 / 3 99-0, Fax: 03 59 36 / 3 99 99

OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG
Ziegelstraße 18 · 01662 Meißen (Sitz der Geschäftsleitung)
Tel.: 03 5 21 / 4 05 66 - 0, Fax: 03 5 21 / 4 05 66 - 39

Internet: www.oppacher.deE-Mail: [email protected]

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier geht es zur Unternehmenswelt Oppacher.