merken

Der CCM geht in die Gartengruppe

Die Zschaitzer Karnevalisten sind nicht sorgenfrei und die Schrebitzer im Krankenhaus. Karten sind Mangelware.

© Archiv/André Braun

Von Sylvia Jentzsch

Anzeige
Wein der „sächsischen Riviera“

Wein auf Sächsisch: Seit 1992 wimdet sich das Weingut Jan Ulrich der Herstellung von Qualitätswein aus dem Elbtal.

Dörfer. Am Sonnabend beginnt die närrische Zeit in den Dörfern. Gleich drei Veranstaltungen stehen an und für die gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse.

Die Karnevalisten des Carnevalclubs der Muldenschiffer (CCM) laden für Sonnabend zu einer Feier unter dem Motto „Ob Äpfel, Birnen oder Pflaum‘, der CCM schüttelt jeden Baum“ ein. Einlass ist um 18.30 Uhr in die Turnhalle in Großweitzschen. Los geht es um 19.41 Uhr. Und gleich am nächsten Tag geht es weiter mit dem närrischen Treiben. Dann wird ab 14 Uhr Kinderfasching gefeiert. Die zweite Abendveranstaltung ist für den 10. Februar geplant.

Passend zum Motto dreht sich bei den Veranstaltungen des CCM alles um Tiere, Pflanzen, Früchte und die Ernte im Garten. Wie jedes Jahr geht es mit dem großen Einmarsch, angeführt vom Fanfarenzug Westewitz, los.

Die Schrebitzer Karnevalisten laden ab 20 Uhr zum Galafasching ins Vereinshaus ein. Gefeiert wird unter dem Motto „Uns gehen die Kranken niemals aus – der SCC im Krankenhaus“. Diese Veranstaltung ist allerdings schon ausverkauft. Wer sich trotzdem unter das närrische Volk mischen und das Programm sehen will, hat dazu am 17. Februar Gelegenheit. Dann beginnt um 15 Uhr der Fasching der Generationen. Auch einen Kinderfasching bieten die Schrebitzer an. Der beginnt am 10. Februar 15 Uhr.

Das Motto des Zschaitzer Faschingsvereins ist „Arbeitslos und sorgenfrei – da sind die Zschaitzer nicht dabei“. Für die Abendveranstaltungen am Sonnabend und am 9. Februar gibt es noch Restkarten an der Abendkasse. Die Faschingssitzung am 10. Februar ist ausverkauft. Die Veranstaltungen beginnen 20 Uhr im Gasthof „Zur Post“. Die Gäste können sich wie in den vergangenen Jahren auf ein stimmungsvolles Programm freuen. Keine Karten werden für den Kinderfasching, der am Sonntag um 15 Uhr beginnt, benötigt. Wer beim Fasching der Junggebliebenen am 11. Februar mitmischen will, sollte sich schnell noch eine der Restkarten sichern.