merken

Sport

Der DSC muss im Pokal nach Stuttgart

Die Dresdner Volleyballerinnen treten bei einem starken Zweitligisten an. Ihr Cheftrainer freut sich besonders auf seine Reise in die Vergangenheit.

DSC-Cheftrainer Alexander Waibl schwört seine Mannschaft auf die Aufgabe im DVV-Pokal ein.
DSC-Cheftrainer Alexander Waibl schwört seine Mannschaft auf die Aufgabe im DVV-Pokal ein. © Christian Juppe

Dresden. Die Frauen des Dresdner SC starten auswärts in den Pokalwettbewerb des Deutschen Volleyball-Verbandes. Sie gastieren am 3. November um 16 Uhr bei Allianz MTV Stuttgart II. Der Klub machte mit dem Erfolg beim Regionalpokal Süd die Qualifikation für das DVV-Pokal-Achtelfinale perfekt.

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

„Mit den Stuttgarterinnen erwartet uns ein starker Zweitligist, den wir nicht unterschätzen“, sagt DSC-Cheftrainer Alexander Waibl. „Für mich ist die Rückkehr etwas Besonderes. Ich habe viele Jahre in dieser Halle als Trainer gearbeitet und tolle Momente erlebt. Ich erinnere mich gern daran zurück.“

Die weiteren Termine: Viertelfinale am 23. November, Halbfinale am 11. Dezember, Finale am 16. Februar in der Mannheim (SZ)