merken

Großenhain

Der ersten Liga gleichgestellt

Kathrin Krüger-Mlaouhia über das Zabeltitzer Barockspektakel.

© Fotomontage SZ

Die Großenhainer haben am Wochenende bewiesen, dass der Zabeltitzer Barockgarten mit seinem Jubiläumsprogramm durchaus mit den ersten Parkanlagen Sachsens wie Großsedlitz oder Weesenstein mithalten kann. 

Das barocke Sommerfest war eine überaus gelungene Zeitreise mit schönen Angeboten, hochkarätigen Künstlern und einem Feuerwerk, das die Erwartungen der Gäste voll erfüllte. Hätten es auch am Nachmittag noch etwas mehr Gäste sein können, so zeigten sich vor allem Auswärtige begeistert. 

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Mit dem Sommerfest und dem vorausgegangenen Symposium zu Prinz Xaver, der Sachsens König hätte werden können, hat Zabeltitz seinen Ruf ausgebaut und seine Klasse bewiesen. Dank engagierter Veranstalter und einer Parkanlage, die sich von ihrer besten Seite zeigte.

E-Mail an Kathrin Krüger-Mlaouhia.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Gelungene Zeitreise mit viel Plaisir

Zahlreiche Gäste trafen sich am Wochenende in Zabeltitz, um Prinz Xaver von Sachsen zu gedenken.