merken

Der Fährmann holt vorerst nicht mehr über

Aus technischen Gründen wird demnächst zwischen Pirna-Copitz und der Altstadt keine Fähre pendeln.

© SZ/Heidi Körner

Der Schiffsweg über die Elbe ist vorübergehend unterbrochen: Ab 11. März wird zwischen Pirna-Copitz und der Altstadt aus technischen Gründen eine Zeit lang keine Fähre pendeln. Nach SZ-Informationen ist die Pirnaer Fähre in den kommenden Tagen als Ersatz für die Fähre in Schöna im Einsatz, da die Schönaer Fähre repariert werden muss. Ein Ersatzschiff für die Pirnaer Fähre gibt es derzeit nicht. Nach Auskunft der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna (OVPS) soll die Pirnaer Fähre voraussichtlich ab 23. März wieder ihren Dienst aufnehmen. (SZ/mö)