merken

Riesa

Der Fahrradkrimi geht weiter

Einem Riesaer war in Grödel ein Rad gestohlen worden. Nun ist klar: Der Dieb kam mit einem anderen gestohlenen Zweirad.

Ein Rad wie dieses wird gesucht – allerdings mit Continental-X-King-Reifen, Felgen vom Typ XA33, einer schwarzen Satteltasche und schwarz-weißen Lenkergriffen.
Ein Rad wie dieses wird gesucht – allerdings mit Continental-X-King-Reifen, Felgen vom Typ XA33, einer schwarzen Satteltasche und schwarz-weißen Lenkergriffen. © Screenhot: Youtube

Riesa. Was Steffen Wätzig schon vermutet hatte, hat sich bewahrheitet. „Das Fahrrad, das am 21. September am Gasthof Rosengarten zurückgeblieben war, ist ebenfalls gestohlen.“ 

Mit einem Foto des Rads hatte Wätzig nach Hinweisen zu einem Diebstahl gefahndet, der sich am Elberadweg ereignet hatte. Dabei war Wätzigs Sohn ein schwarz-rotes Mountainbike Haibike im Wert von gut 2 000 Euro gestohlen worden. 

Offenbar kam der Dieb mit einem einfacheren Rad hin, um mit dem teuren Mountainbike abzuhauen. „Der Besitzer des anderen Rads hat sich bei uns gemeldet. Es war in einer Riesaer Gartensparte gestohlen worden.“ 

Fragt sich, wer Wätzigs Rad hat: Es handelt sich um ein Haibike wie in der Abbildung, außerdem hatte es diverse Sonderausstattung. (SZ/csf)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Krimineller Fahrradtausch

Eine Familie macht während einer Wochenendtour halt in einer Gaststätte – und erlebt danach eine böse Überraschung.

Hinweise ans Revier Riesa oder an  Telefon 0170 8301970.