merken

Hoyerswerda

Der „goldene Kompressor“ bleibt in Schleife

Für die nächste Auflage des Fußballturniers in Straßgräbchen wird ein neuer Pokal benötigt.

Das waren die am Hallenfußball-Turnier um den Kompressorpokal teilnehmenden Mannschaften vor dem Anpfiff zur ersten Partie.
Das waren die am Hallenfußball-Turnier um den Kompressorpokal teilnehmenden Mannschaften vor dem Anpfiff zur ersten Partie. © Foto: Wolfmar Becker

Von Wolfmar Becker

Straßgräbchen. Mit aller Macht, hoher Einsatzbereitschaft, viel Kampfgeist und technischer Raffinesse haben die Fußballfrauen des SV Straßgräbchen versucht, den von der TDDK GmbH gestifteten Kompressorpokal im Ort zu behalten. Leider ist dieses Vorhaben nicht gelungen. Die Frauen von der SG Lok Schleife gewannen das Turnier zwar knapp, aber letztlich verdient, bei der dritten Austragung zum dritten Mal. Somit verbleibt dieser einzigartige Pokal in der Trophäensammlung in Schleife.

Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Nach 21 Spielen stand das Ergebnis fest: Hinter den Fußballerinnen aus Schleife belegten Straßgräbchen und Stroppeln die Plätze 2 und 3. Es folgten Frankenthal, Hochkirch, Thonberg und der Wartenberger SC aus Berlin. Bei der Siegerehrung durch den stellvertretenden Geschäftsführer des Klimakompressoren-Werkes TDDK, Zoltan Gera, wurde dann auch gewitzelt, dass der Automobilzulieferer in diesem Jahr die Produktion steigern muss, damit ein neuer Pokal gestiftet werden kann.

Der Gastgeber hatte nicht nur die Imbissversorgung vorbereitet, sondern hielt auch für jede teilnehmende Mannschaft kleine Präsente parat. Das entschädigte zumindest teilweise für den entgangenen Sieg. Als die Frauen aus Schleife fröhlich und stolz den Pokal verpackten, kam bei den anderen Mannschaften ein bisschen Neid auf: Nun ist er weg, der goldene Pokal. Seitens TDDK wurde beruhigt: Für das Turnier im kommenden Jahr wird es selbstverständlich einen neuen Pokal geben. Auch wenn, wie bemerkt, die Produktion gesteigert werden muss ...

Am Rande des Turniers wurde bekanntgegeben, dass die Frauen des SV Straßgräbchen 2020 in der Hobbyliga spielen werden. Los geht es am 8. März um 14 Uhr in Ottendorf. Das erste Heimspiel wird am 22. März um 14 Uhr angepfiffen. Gegner werden die Frauen aus Großharthau sein.