merken

Hoyerswerda

Der Spreeauenpark wird zum Fantasy-Land

Das Elbenwald-Festival zieht von der Hamburger Elbe an die Cottbuser Spree – vom 31. Juli bis 2. August 2020.

Tom Wlaschina und Finn Jones beim Elbenwald-Festival im Vorjahr.
Tom Wlaschina und Finn Jones beim Elbenwald-Festival im Vorjahr. © Foto: Hai Dang Duong

Von Beowulf Kayser

Cottbus. Zauberstäbe aus dem „Harry Potter“-Universum und „Star Wars“-Lichtschwerter glitzern künftig im Cottbuser Spreeauenpark. Auch der als reicher Edelmann des Barock oder die mit einem Batgirl-Kostüm ausgestattete Dame sollen auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau von 1995 promenieren und Spaß haben. „Das Elbenwald-Festival findet nächstes Jahr erstmals in Cottbus statt“, verkündeten die Geschäftsführer Alexander Lapeta, Jens Geppert und Dirk Wiedenhaupt von der in der Lausitzmetropole ansässigen Elbenwald Deutschland GmbH. Nach zwei erfolgreichen Vorgängern an der Hamburger Elbe kehrt die Großveranstaltung mit den Formaten Musik-Festival und Fan-Convention im Jahr 2020 vom 31. Juli bis zum 2. August zu seinen Cottbuser Wurzeln zurück. Hier gründeten die drei ehemaligen Studenten zur Jahrtausendwende zunächst die Elbenwald GbR als reinen „Herr der Ringe“-Online-Shop. Aus dem Unternehmen wurde inzwischen ein europaweit führender Anbieter von Entertainment-Merchandise. Der ständig steigende Umsatz betrug im Vorjahr rund 38 Millionen Euro.

Anzeige
Jakubzburg Mortka

Eine Burg, die genauso aussieht wie im Mittelalter?

Von T-Shirt bis Fast-Original-Kostüm

Onlineshops und 36 Filialen in Deutschland und Österreich bieten gegenwärtig rund 15 000 lizenzierte oder selbst hergestellte Produkte aus der Traumwelt von Harry Potter, Star Wars, Game of Thrones oder Marvel-Comics an. Mit rund 1 500 Artikeln liegen die Harry-Potter-Devotionalien klar vor Star Wars, Herr der Ringe und Game of Thrones. Über 300 Mitarbeiter kümmern sich als zentrale Anlaufstelle für begeisterungsfähige Menschen um die Belange der riesigen Fangemeinde. „Unsere Besucher nutzen die einzigartige Atmosphäre auf unserem Festival, um mit Gleichgesinnten in ihr Lieblings-Fandom einzutauchen“, sagte Elbenwald-Pressesprecherin Bianca Eifert-Koch. Dazu kann ein aufwendig selbst gebasteltes Kostüm (Cosplay) gehören oder aber nur das Fan-Shirt aus dem Elbenwald-Store. Für das Festival in Cottbus konnten bereits das Multi-Talent Tommy Krappweis (Erfinder der KiKa-Figur „Bernd das Brot“), YouTuberin Coldmirror sowie das Pilsen Philharmonic Orchestra gewonnen werden. Sogar „Hollywood“-Stars sollen in den Spreeauenpark geholt werden. Das riesige Gelände bietet vorzügliche Bedingungen für alle Film-Fans, Fantasy-Enthusiasten, Gamer und auch die Camper. Am 1. Oktober hat der Ticket-Verkauf begonnen. Die Veranstalter erwarten für das Elbenwald-Spektakel im Jahr 2020 bis zu 7 000 Besucher. (kay)

Elbenwald-Festival: vom 31. Juli bis 2. August 2020 im Spreeauenpark Cottbus, Tagesticket ab 39 Euro (ermäßigt 29 Euro), Camping 40 Euro / weitere Infos unter

www.elbenwald-festival.de