Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Der Sternenhimmel und die Mythologie

Am Freitag gibt's im Planetarium Hoyerswerda einen Vortrag dazu.

Teilen
Folgen
NEU!
Planetarium Hoyerswerda
Planetarium Hoyerswerda © Foto: Uwe Schulz

Der lichte Tag hat nun deutlich zugenommen und der Anblick des Sternhimmels hat sich gravierend verändert. Die Wintersternbilder neigen sich im Westen dem Horizont entgegen, die Frühlingssternbilder stehen in ihrer vollen Pracht am Nachthimmel. Bereits vor einigen Tausend Jahren versuchten Pharaonen, Gelehrte, Stammesälteste und Medizinmänner, sich durch das Zusammenfassen von Sternen und Sterngruppen zu Sternbildern am Firmament zurechtzufinden. Davon zeugen Geschichten und Erzählungen, überlieferte Dichtungen und Sagen, die von Göttern und Dämonen, von der Entstehung der Welt und von der Erschaffung des Menschen sprechen.

Das und anderes mehr wird im Vortrag von Frank Donath zum Thema „Eine Krone am Frühlingshimmel“ eine Rolle spielen, denn erst die Verknüpfung des Sternenhimmels mit der Mythologie vergangener Zeiten macht die Astronomie so reizvoll und verständlicher. Alle Neugierigen sind am Freitag, dem 26. April, im Planetarium Hoyerswerda willkommen. Bereits ab 18.30 Uhr besteht zudem die Möglichkeit, einen geschützten Blick auf unser Zentralgestirn, die Sonne, zu werfen. (peli/rgr)

Eintrittspreise: Erwachsene 3 Euro, Kinder/Studenten 1,50 Euro; Mitglieder des Astronomischen Vereins frei