Teilen:
Anzeige

Der Trend heißt: News- und Coffee-to-go

Kaffee, Brötchen und Zeitung am Frühstückstisch? Was früher zum Alltag gehörte, verlegt sich im hektischer werdenden Alltag immer mehr in den öffentlichen Raum. 

© Bild: (PR)

Auf lieb gewonnene Rituale muss dennoch niemand verzichten. Die Neuen Medien machen’s möglich.

Brötchen holen, Tisch decken, Kaffee kochen und in aller Ruhe beim Frühstück die Zeitung studieren. Sieht so Ihr typischer Morgenablauf aus? Oder doch eher: duschen, anziehen, Müsli oder Stulle im Stehen, Coffee-to-go und ab zur Arbeit?

Eigentlich schade, denn die zehn oder zwanzig Minuten mit der Zeitung waren nicht nur ein tägliches News-update, sondern auch ein fast meditativer Moment, der Ruhe und Souveränität in den Tag gebracht hat. Von vorne bis hinten durchblättern, interessantes genauer lesen oder für später zurücklegen, zur Ruhe kommen und am Ende wissen, über alles Wichtige im Bild zu sein.

Wer das vermisst und im hektischen Wischen und Scrollen durch nie endenden Newsfeeds nichts mehr findet, probiert am besten das SZ E-Paper aus. Hier lässt sich die Zeitung wie gedruckt auf dem Tablet oder Smartphone durchblättern - sei es an der Haltestelle, in der Bahn oder in der Mittagspause. Längere Artikel lassen sich auf einer Merkliste speichern und wenn Sie doch einmal etwas verpasst haben, können Sie im Archiv auch auf ältere Ausgaben zurückgreifen.

Holen Sie sich mit dem E-Paper doch auch ein wenig Ruhe in den Alltag zurück und machen Sie den 8-Wochen-E-Paper-Test zum Sonderpreis von 9,99€. Obendrauf erhalten Sie in der Testzeit freien Zugang zu allen Artikeln auf sächsische.de, dem innovativen Newsportal für Sachsen.

Auch den Coffee-to-go gibt’s in Form eines umweltfreundlichen Mehrweg-Thermobechers aus Bambus gratis dazu!

Testen Sie jetzt News-und-Coffe-to-go und bestellen Sie Ihren E-Paper-Test mit gratis Thermobecher hier!