merken

Weißwasser

Der Winter kann in Weißwasser kommen!

Haus- und Gartenservice Jürs

© Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Für den Einsatz bei Schnee und Glätte gerüstet ist man in Weißwasser. Seit vergangenem Donnerstag stehen Mitarbeiter wie Michaela Schwerdtner, Jürgen Arndt, Pjotr Olesinski, Daniel Seifert und selbst Firmenchef Torsten Jürs (im Bild von links nach rechts) sowie die Fahrzeuge vom Haus- und Gartenservice Jürs in den Startlöchern, um gegen den Winter anzukämpfen. Fünf Fahrzeuge mit Schiebeschildern und Sandstreuern und zwei weitere Einsatzfahrzeuge wurden für den bevorstehenden Wintereinsatz aufgerüstet. Neben den Bushaltestellen, Treppen und Ampelkreuzungen in Weißwasser sind die Mitarbeiter des Unternehmens auch in der Strugaaue in Schleife sowie in Bad Muskau, Tschernitz und Wolfshain im Einsatz, um dort Straßen, Fußwege und Plätze von Schnee und Eis freizuhalten. Allein in Bad Muskau werden 80 Kilometer Straßen und Wege betreut. Sobald der Winter da ist, werden die Mitarbeiter ab 4 Uhr morgens und bis in die späten Abendstunden im „Winterkampf“ tätig sein, bevor für sie ab April kommenden Jahres wieder der geregelte Arbeitsalltag einsetzt. (red)

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.