Anzeige

Der Winter naht mit Eis und auf Kufen

Das Schlittschuhlaufen im FEZ “Hains“ ist ein herrlicher Spaß – egal ob als Eisprinzessin oder -prinz, mit Pirouetten drehen oder als blutiger Anfänger.

Auf der Eisbahn im FEZ "Hains" kommt es jeden Freitag zur traditionellen Eisdisko.
Auf der Eisbahn im FEZ "Hains" kommt es jeden Freitag zur traditionellen Eisdisko.

Im Freitaler Hains startet auf über 2.200 Quadratmeter bestens präparierter Eisfläche ein tolles Programm für Kufenfans.

Alles, was für den ultimativen Spaß auf dem Eis gebraucht wird, sind Schlittschuhe. Wer bisher nur selten sein Glück beim Drehen der Pirouetten gefunden hat, kann passende Schuhe direkt am FEZ "Hains" ausleihen. Im Verleih gibt es über 300 Paar in allen Größen.

Auf dem Eis ist die Balance und ein wenig Geduld wichtig

Mit den passenden Schuhen geht es auf das Eis, aber Vorsicht: wer lange nicht mehr Schlittschuh gelaufen ist, sollte erst langsam wieder Fahrt aufnehmen. Im Grunde ist das Eislaufen gar nicht so schwer. Um über das Eis zu gleiten stehen beide Füße parallel, ein Bein stößt sich auf dem Eis ab und das andere Bein gleitet ohne Kraft dahin. Sobald der Rhythmus stimmt, kommt auch schon Geschwindigkeit ins Spiel, denn mit der Verlagerung des Gewichtes von dem einen auf das andere Bein, wird es immer schneller. Damit die Balance stimmt dient die Bande in der Eishalle des FEZ "Hains" als Stütze.

Doch mehr Spaß macht es, wenn die Knie leicht gebeugt sind und die Bande nur für die ganz jungen Anfänger zum Anfassen und Festhalten bleibt. Wenn es gut läuft, einfach die Augen nach vorn richten, die Füße wissen schon, was sie machen. Auch das Bremsen funktioniert durch Gewichtsverlagerung. Hierbei vorsichtig den Eiswiderstand suchen und mehr Druck auf den Fuß geben. Dann bleibt noch: üben, üben, üben und geduldig sein.

Professionelle Anleitung gibt immer montags eine Eislauflehrerin von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Täglicher Kufenspaß im Hains und die erste Eisdisko am 15. November, ab 15 Uhr

Die Eisfläche ist über 2.200 m² groß - viel Platz also für Anfänger, Profis, Familien und allen, die Spaß am Eislaufen haben. Die überdachte Fläche macht auch bei Schnee oder Regen das Eislaufen möglich. Extra Übungsflächen und der Verleih von Gleitschuhen helfen für das erste Gefühl auf dem Eis.

Die legendäre Eisdisko lädt zum Saisonstart am 15. November zu den Hits der 80er, 90er und - ja genau - von heute ab 17.00 Uhr auf die Eisfläche. Mit tollen Beats und guter Laune ein schöner Start ins Wochenende.

Eisspeedway am 23.11 - Das einzigartige Motorsportevent geht in die nächste Runde. Am 23.11.2019 geht es auf dem Eisbahnrondell im Hains wieder heiß her. Ab 17.00 Uhr (Einlass 16.00 Uhr) duellieren sich die internationalen Fahrer der 500ccm starken Motorräder ohne Bremsen. Des Weiteren gibt es wieder ein attraktives Rahmenprogramm auf zwei, drei oder vier Rädern. Mehr Infos zum Eisspeed-Event gibt es unter: www.drift-on-ice.de.

ACHTUNG: Die Eisbahn schließt an diesem Tag bereits 14 Uhr.

Noch ein Tipp: Daneben gibt es auch die Möglichkeit zum Eisstockschießen. Der tolle Winterkracher kommt ganz ohne Schlittschuhen aus, ist aber ein toller Spaß mit Freunden oder Kollegen.

Auch dieses Jahr hat das Hains Freizeitzentrum während der Feiertage wieder durchgängig für alle Gäste geöffnet. Bitte beachten Sie dazu die Sonderöffnungszeiten unter www.hains.de

"HAINS" FREIZEITZENTRUM FREITAL
An der Kleinbahn 24
01705 Freital
Tel.: (03 51) 65 20 96-0
Fax: (03 51) 65 20 96-33
E-Mail: [email protected]

https://www.hains.de/

Die Eisbahn ist bis voraussichtlich März 2020 täglich geöffnet.