merken

Deutschland & Welt

Deutsche vor Korsikas Küste umgekommen

Die etwa 60 Jahre alte Touristin ist vermutlich während eines Strandspaziergangs von einer Welle erfasst und ins Meer gerissen worden.

© Jim Rassol/dpa (Symbolbild)

Paris. Eine Deutsche ist vor der Westküste Korsikas ums Leben gekommen. Die etwa 60 Jahre alte Touristin sei vermutlich während eines Strandspaziergangs von einer Welle erfasst und ins Meer gerissen worden, teilten Rettungsdienst und Polizei am Sonntag mit. 

Alles habe nach einem Unfall ausgesehen, hieß es. Die Frau sei mit einem Rettungshubschrauber im Golf von Porto geborgen und kurz darauf für tot erklärt worden, schrieb die zuständige Präfektur bei Twitter. 

Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Wegen heftiger Stürme mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 138 Stundenkilometern hatte der französische Wetterdienst eine gelbe Wetterwarnung - die unterste von drei Warnstufen - herausgegeben. Angaben zur Herkunft der Frau lagen nicht vor. (dpa)