merken
Deutschland & Welt

Autofahrer überholt mit gezogener Waffe

Auf der A4 hat ein Autofahrer einen anderen rechts überholt und eine Pistole auf ihn gerichtet. Sächsische Polizisten stellten ihn.

Auf der A4 bei Jena soll ein Autofahrer eine Pistole auf einen anderen Autofahrer gerichtet haben.
Auf der A4 bei Jena soll ein Autofahrer eine Pistole auf einen anderen Autofahrer gerichtet haben. © Symbolbild/Frank Rumpenhorst/dpa

Kraftsdorf. Mit einer Waffe soll ein Autofahrer einen 20-Jährigen beim Überholen auf der Autobahn 4 bedroht haben. Nach Angaben des Opfers fuhr der andere Mann am Mittwochnachmittag zwischen Jena und Gera rechts an ihm vorbei und richtete dabei einen pistolenähnlichen Gegenstand auf ihn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Demnach hatte der 20-Jährige zuvor den Überholstreifen blockiert. Hinter der thüringischen Landesgrenze stellten sächsische Polizeibeamte einen 63 Jahre alten Tatverdächtigen. Im Handschuhfach fanden sie eine Gasdruckpistole. 

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Bedrohung und Nötigung. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt